Home Tags Posts tagged with "Video"

Video

4 889

Nachdem Apple auf der Keynote angekündigt hat, unter iOS 8 die Integration von Tastaturen zu ermöglichen, die von Drittanbietern stammen, beginnen schon einige Hersteller mit der Arbeit. Vielfach ist die Tastatur schon unter Android erhältlich und wird jetzt eben für iOS 8 optimiert. Dies ist auch bei der Firma CooTek der Fall, wo wir am Freitag das Demo-Video gezeigt haben. Es gibt aber noch weitere Anbieter, die einen Support für iOS 8 anbieten wollen.

Minuum: Ziel von Minuum ist es, die Tastatur so klein wie möglich zu halten, damit der zur Verfügung stehende Platz des Displays nicht zu sehr eingeschränkt wird.

(Video-Direktlink)

Adaptxt: Diese Tastatur ist vergleichbar mit TouchPal, da hier ebenfalls auf die Swype-Technik zurückgegriffen werden kann. Auch Wörter werden vorgeschlagen und bei Bedarf auch korrigiert. Adaptxt hebt sich aber durch die vielen zur Auswahl stehenden Themes von der Konkurrenz ab. 

(Video-Direktlink)

Fleksy: Diese Tastatur geht einen anderen Weg und bietet eine Texteingabe mittels Gesten. So soll vor allem die Geschwindigkeit gesteigert werden. Als App ist die Tastatur übrigens schon länger verfügbar.

(Video-Direktlink)

 

8 2166

xiphone6_keynote.jpg.pagespeed.ic.mB-DAqcqTS

Wie Ben Miller von Giga.de berichtet, ist anscheinend die iPhone 6 Keynote-Päsentation kurz gefilmt worden. Dies soll während eines Beamer-Tests für besagte Keynote passiert sein. Im 10 Sekunden langen Video sind angeblich die Vorder- und Rückseite sowie eine Seitenansicht des kommenden iPhone 6 zu sehen. Seiner Ansicht nach scheint das Video echt zu sein, kann aber doch irgendwie nicht daran glauben, da er an den Proportionen des vermeintlichen iPhones zweifelt.

(Video-Direktlink)

Außerdem bleiben auch ein paar Fragen offen: Warum sollten bei einem Beamer-Test mit der Original-Präsentationsfolie hantiert werden? Und warum sollte das iPhone 6 jetzt schon zu sehen sein, obwohl eigentlich davon ausgegangen wird, dass das neue Apple-Smartphone im Herbst vorgestellt werden wird? Übermorgen wissen wir auf jeden Fall mehr.

Was haltet ihr von diesem Video?

 

1 1086

snow_leopard_quicktime_x_icon

Wie Screenshots auf unter OS X gemacht werden, wissen die meisten Mac-Besitzer. Unter OS X können aber nicht nur Bildschirmaufnahmen mittels einfacher Tastenkombination gemacht werden, sondern auch Videos. Auch dies ist nicht allzu schwierig zu bewerkstelligen. Um ein Bildschirmvideo drehen zu können muss zunächst QuickTime geöffnet werden, das im Programme-Ordner zu finden ist. Anschließend begibt man sich in die Menüleiste und wählt unter „Ablage“ den Punkt „Neue Bildschirmaufnahme“.

Bildschirmvideo

Anschließend öffnet sich ein kleines, schwarzes Fenster. Hier befindet sich auf der rechten Seite ein kleines Dreieck, wo sich beim Anklicken ein Menü öffnet. Hier kann noch ausgewählt werden, ob Töne aufgenommen und Mausklicks speziell hervorgehoben werden sollen. Letztgenanntes Feature eignet sich vor allem für sogenannte „Erklärvideos“ gut.
Sind die Voreinstellungen einmal fixiert, muss nur einmal auf den roten Aufnahme-Button und ein weiteres Mal auf den Bildschirm geklickt werden, um die Aufnahme zu starten. Es kann auch ein Feld mit der Maus aufgezogen werden, wenn nicht der ganze Bildschirm aufgenommen werden soll. Um die Aufnahme zu beenden, muss in der Menüleiste auf den Stopp-Button geklickt werden. Danach wird man noch gefragt, ob bzw. wo das Video gespeichert werden soll.

4 638

Am Donnerstagabend hat Microsoft das lange erwartete Office für das iPad (Word, Excel, Powerpoint) vorgestellt. Die ersten Kritiken sprechen davon, dass das Redmonter Unternehmen hier eine solide Arbeit abgeliefert hat. Allerdings ist für viele potentielle Kunden unverständlich, warum Microsoft für die App einen ziemlich hohen Preis verlangt. Zwar ist zB die Betrachtungsfunktionen und die Abspielfunktion von Powerpoint kostenlos verfügbar, jedoch können nur Abonnenten des Cloud-Diensts Office 365 auch Dokumente bearbeiten. Wer das Office-Paket nur kurzfristig in vollem Umfang benötigt, kann ein Monats-Abo abschließen, welches 10 Euro kostet. Für ein Jahr verlangt Microsoft 99 Euro.

Damit ihr einschätzen könnt, ob Office für das iPad euren Erwartungen entspricht, haben die Kollegen von Appgefahren ein Video erstellt, wo die Funktionen und die Handhabung der App gezeigt werden.

(Video-Direktlink)

 

3 205

samsung_logo610

Am Montag wird beim Mobile World Congress in Barcelona auf dem Samsung-Event die fünfte Generation der Samsung Galaxy S-Reihe der Öffentlichkeit präsentiert. Viele Fans warten schon gespannt auf das neue Smartphone und in Sachen “Hype” braucht sich Samsung inzwischen nicht mehr vor Apple verstecken. Dementsprechend wird auch die Führungsetage von Apple sicherlich gespannt auf das neue Flaggschiff und die damit verbundenen, neuen Features des Hauptkonkurrenten warten. Um den bereits angesprochenen Hype nochmals zu pushen, hat Samsung das neue Teaser-Video “Unpacked” veröffentlicht. Im Video selbst bleibt Samsung sehr vage – das Smartphone selbst bekommt man natürlich nicht zu sehen – und versucht mit Lifestyle-Shots und den dazugehörigen Schlagworten das Interesse der Galaxy-Fans zu wecken.

(Video-Direktlink)

Dennoch werden auch bestimmte Schlagworte aus dem Video für Prognosen über die möglichen Features des Galaxy S5 herangezogen. Auch darin unterscheidet sich die “Samsung-Welt” nicht mehr wesentlich von der “Apple-Welt”. Worte wie zB ”outdoor”, “wet” oder “fit” werden als Hinweis auf ein staubgeschütztes und wasserdichtes Smartphone bzw. als Hinweis auf Gesundheits- und Fitness-Funktionen gewertet. Auf weitere mögliche Spezifikation wollen wir hier nicht weiter eingehen und lieber auf den Montag warten. Dann werden wir wissen, was Samsung Apple vorlegen wird.

 

3 130

Zum Abschluss des Tages haben wir noch zwei neue Design-Studien für euch, wo es einerseits um das kommende iPhone 6 geht und andererseits um ein mögliches iPad Pro mit 13-Zoll-Display. Im ersten Konzept-Video zeigen die Designer Simone Evangelista und Ran Avni gleich drei Varianten des neuen iPhones und nennen sie iPhone Air mini, iPhone Air und iPhone Pro. Das kleinste Modell verfügt über ein 3,5-Zoll-Display. Beim iPhone Air sind es dann schon 4,7-Zoll und beim iPhone Pro überhaupt 5,5-Zoll. Beim Design selbst orientieren sich die beiden kreativen Köpfe am iPad Air.

(Video-Direktlink)

Beim zweiten Video handelt es sich, wie bereits erwähnt, um eine 13-Zoll-Varainte eines iPads. Dabei nehmen die Designer denselben Gedanken auf, den auch JP Morgan-Analyst Mark Moskowitz hat. Dieser vermutet, dass Apple ein mögliches iPad Pro mit zwei verschiedenen Systemen betreiben könnte – iOS und OS X. Im Konzept-Video der italienischen Firma SET Solution bekommt man eine Vorstellung davon, wie OS X auf einem großen iPad aussehen würde und bedient werden könnte.

(Video-Direktlink)

Wie gefallen euch die Design-Studien?

SOCIAL

14,454FansLiken
0FollowersFolgen
388SubscribersAbonnieren