Home Tags Posts tagged with "USA"

USA

1 364

iPad-5-Release-Date

Eine kuriose Geschichte ist vor einigen Tagen in den USA (Housten/Texas)) passiert: Dort haben nämlich zwei Diebe ein iPad, 5.000 US-Dollar, ein Notebook und einen Radarwarner aus einem geparkten Auto gestohlen. Nach ihrem erfolgreichen Raubzug, sind sie in ein Fast-Food-Restaurant gegangen und haben dort neben einem Youtube-Video, das mit dem Satz: ”Dies, liebe Leute, bekommen wir vom Treiben einer guten Nacht.” und wedelnden 100 Dollar-Noten vor dem iPad kommentiert wurde, auch Selfies geschossen.
Was die beiden Diebe nicht berücksichtigten war, dass die Fotos automatisch via WLAN auf iCloud geladen wurden. Der Eigentümer hat die Bilder entdeckt und auf der Online-Diskussionsseite “Reddit” in Umlauf gebracht. Dort wurden die beiden Diebe im Alter von 20 und 22 Jahren von einem Nutzer erkannt und kurz darauf von der Polizei festgenommen und hinter Gitter gebracht.

 

0 273

iPhone 6

In den USA führt im Smartphone-Bereich derzeit kein Weg an Apple vorbei. Das amerikanische Meinungsforschungsinstitut CIRP hat nämlich mittels Umfrage festgestellt, dass 50 Prozent aller aktivierten Smartphones im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2014 iPhones waren. Apple konnte sich damit im Vergleich zum Quartal von Juli bis September 2014 um satte 28 Prozent steigern. Dementsprechend schlecht sieht es für die Konkurrenz aus. Samsung liegt mit 26 Prozent der aktivierten Smartphones abgeschlagen auf dem 2. Platz. Mit 11 Prozent kann sich LG auf dem 3. Platz behaupten und mit 4 Prozent kann Motorola auf dem 4. Platz noch einen nennenswerten Marktanteil aufweisen.

iPhone-Besitzer sind loyal
Durch die Umfrage kam ebenfalls zutage, dass immerhin 86 Prozent aller iPhone-Käufer schon vorher ein iPhone besaßen. Apple konnte aber auch neue Kundenschichten ansprechen, denn 25 Prozent aller neuen iPhone-Atkvierungen kommen von Samsung und 18 Prozent von LG. Diese Umfrage ist somit der nächste Hinweis darauf, dass Apple am kommenden Dienstag bei Quartalskonferenz ein Rekordquartal vorweisen kann.

 

cirp-december-2014

 

1 346

Apple Pay

Apple hat mit dem November den ersten kompletten Monat, wo Kunden der neue Bezahldienst Apple Pay zur Verfügung steht. Das hat natürlich gleich Marktforscher auf den Plan gerufen – in diesem Fall das Marktforschungsinstitut ITG – die untersuchen, wie gut der Dienst bei der Kundschaft ankommt. Sie haben herausgefunden, dass Apple Pay im November einen Prozent der digitalen Zahlungen ausgemacht hat, was sicherlich kein schlechter Wert ist. Zudem wurde festgestellt, dass Apple Pay nicht nur “ausprobiert” wurde, sondern immerhin 60 Prozent aller Nutzer den Bezahldienst mehrmals verwendet haben. Bei PayPal sind es im Vergleich dazu nur 20 Prozent. Im Schnitt wurde Apple Pay 1,4 Mal pro Woche verwendet. Es gibt auch eine Rangliste der Unternehmen, wo am häufigsten via Apple Pay bezahlt wurde. Hier liegt die Biosupermarktkette Whole Foods mit 20 Prozent aller Transaktionen in Führung. Danach folgen Walgreens mit 19 Prozent und McDonald’s mit 11 Prozent.

Top 5 Apple Pay

2 446

A9-Prozessor

Vor ein paar Tagen ging noch das Gerücht die Runde, dass Apple angeblich seine Prozessoren für das iPhone künftig vom US-Hersteller GlobalFoundries produzieren lassen will. Allerdings kommen jetzt von der koreanischen Electronic Times andere Informationen, wonach zwar die Produktion schon in den USA stattfinden soll, aber der Produzent Samsung ist. Demnach ist die Produktion des A9-Prozessors, der auf der 14 nm-Architektur basiert, in Austin (Texas) bereits angelaufen. Der Grund für den Standort in den USA soll sein, weil Samsung über noch keine geeignete Produktionsstätte in Korea verfügt. Es ist aber noch nicht geklärt, ob Samsung die Produktion zu 100 Prozent übernimmt, ein Großteil dürfte es aber sein.

Warum nicht mehr TSMC?
Den überwiegenden Anteil des A8-Prozessors hat TSMC produziert. Offenbar hat dieses Unternehmen damals auch deshalb den Zuschlag erhalten, weil sich Apple vom Hauptkonkurrenten Samsung lösen will. TSMC hat sich aber angeblich aus den Verhandlungen zurückgezogen, weil sich der Konzern keinen Preiskampf mit Samsung liefern wollte. Übrig geblieben sind dann die US-Firma GlobalFoundries und eben Samsung, das dann schlussendlich wohl den Zuschlag erhalten hat.

 

2 631

iphone-6-plus

Kantar Worldpanel hat neue Daten bezüglich der iPhone-Verkäufe in den USA veröffentlicht. Dabei wird der Zeitraum von August bis Oktober betrachtet. Interessant ist, dass das iPhone 6 Plus in diesem Zeitraum eigentlich nur gut einen Monat erhältlich war, aber dennoch 41 Prozent aller Phablet-Verkäufe für sich verbuchen kann. Die Kategorie “Phablet” beginnt bei Kantar bei Smartphones, die eine Display-Größe von über 5,5-Zoll aufweisen. Umgelegt auf alle iPhone-Verkäufe haben ca. 10 Prozent beim iPhone 6 Plus zugeschlagen, 33 Prozent beim iPhone 6, 26 Prozent beim iPhone 5S und immerhin 18 Prozent beim iPhone 5C.

Das iPhone 6 Plus scheint zum richtigen Zeitpunkt erschienen zu sein, den die Zahlen von Kantar Worldpanel weisen auch darauf hin, dass das Interesse an Smartphones mit einem größeren Display generell gestiegen ist, denn immerhin 10 Prozent aller verkauften Smartphones in den USA waren Phablets. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es lediglich 2 Prozent.

 

7 687

iphone_6_iphone_6_plus

Einer der wichtigsten Märkte für Apple ist das Heimatland. Nachdem das iPhone 6 und sein größerer Bruder bereits seit gut 2 Monaten erhältlich sind, haben sich die ersten Marktbeobachter daran gemacht herauszufinden, wie beliebt das jeweilige Modell ist. In diesem Fall handelt es sich um die Consumer Intelligence Research Partners (CIRP), die ihr diesbezügliches Ergebnis nun veröffentlicht haben. Demnach ist es so, dass seit Verkaufsbeginn die beiden neuen Modelle einen Anteil von 91 Prozent aller verkauften iPhone-Modellen ausmachen. Im Vergleich zum iPhone 5S und 5C können sich die beiden neuen iPhones besser schlagen, denn diese Modelle haben in den ersten 30 Tagen “nur” 84 Prozent aller verkauften iPhones  ausgemacht.

iPhone 6 sehr beliebt
Es wurde ebenfalls festgestellt, dass das iPhone 6 deutlich beliebter ist als das iPhone 6 Plus. Das kleine Smartphone hat nämlich einen Anteil von 68 Prozent aller verkauften iPhones in den ersten 30 Tagen. Demnach kommt das iPhone 6 Plus auf einen Anteil von 23 Prozent, wodurch klar wird, dass sich das kleine Modell 3-mal besser verkauft als das Große. In Europa wird sich die Angelegenheit wahrscheinlich nicht viel anders verhalten.

 

SOCIAL

17,042FansLiken
0FollowersFolgen
404SubscribersAbonnieren