Home Tags Posts tagged with "Update"

Update

2 769

hero_bootcamp

Vor wenigen Tagen hat Apple mit Boot Camp 6 ein Update bereitgestellt, wodurch es jetzt möglich ist, auf neueren Macs Windows 10 zu installieren. Im dazugehörigen Apple-Support-Dokument ist aufgelistet, welche Macs die neueste Version unterstützen. Grundsätzlich lässt sich Boot Camp 6 auf MacBook Pros und MacBook Airs ab Mitte 2012 nutzen. iMacs und Mac minis müssen mindestens von Ende 2012 sein, um in den Genuss von Windows 10 kommen zu können. Der Mac Pro wird ab Ende 2013 unterstützt.

Wird ein Mac unterstützt, ist auch die Verwendung von USB 3, USB-Typ C (MacBook Retina), Thunderbolt und SuperDrive kein Problem. Des Weiteren lassen sich auch eingebaute SD-/SDXC-Kartenleser, die Apple-Tastatur, Maus und das Trackpad mit all seinen Gesten nutzen. Wer Windows 10 testen will oder eventuell auch in Zukunft beruflich benötigt, braucht entweder die ISO-Datei von Microsoft oder einen USB-Stick samt Installer. Wir Nutzer berichten, gibt es derzeit seitens Apple noch keinen Direktdownload. Dafür wird das Update in der Apple-Softwareaktualisierung unter Windows angeboten. Jene User, die also noch kein Windows auf ihrem Mac installiert haben, müssen noch ein wenig warten.

 

1 1110

Apples-OS-X-Yosemite

Vor wenigen Minuten hat Apple das OS X-Update 10.10.5 veröffentlicht. Folgende Verbesserungen wurden vorgenommen:

  • Verbessert die Kompatibilität mit bestimmten E-Mail-Servern bei der Nutzung von Mail
  • Behebt ein Problem in “Fotos”, durch das Videos von GoPro-Kameras nicht importiert wurden
  • Behebt ein Problem, durch das der Quick Time Player Windows Media-Dateien nicht wiedergeben konnte

Es wird natürlich jedem Yosemite-Nutzer dieses Update empfohlen!

Auch iOS hat mit der Version 8.4.1 ein Update erfahren, das sich vorrangig auf die Behebung von Fehlern bei Apple Music konzentriert.

1 678

messages

Nachdem in den letzten Tagen von vielen sicherlich ganz gerne ein bestimmte iMessage versendet wurde, um das Gegenüber zu ärgern, hat Apple nun schnell reagiert und einen Workaround für den “Unicode of Death” via Support-Dokument bereitgestellt. Diese spezielle Zeichenfolge sorgt nämlich dafür, dass iMessage oder auch gleich das ganze System abstürzt bzw. einfriert.

In diesem Dokument heißt es, dass besagte Problematik durch eine Serie an Unicode-Zeichen ausgelöst werden könne. Natürlich werde man so schnell wie möglich einen Bug-Fix anbieten. Bis dieser allerdings zum Download bereitsteht, bietet Apple den bereits erwähnten Workaround an und empfiehlt wie folgt vorzugehen:

  • Siri fragen, alle ungelesenen Nachrichten vorzulesen.
  • Siri auffordern, auf die fragliche Nachricht zu antworten. Nach dem Antworten soll es wieder möglich sein die Nachrichten-App zu öffnen.
  • Die schädliche Nachricht per wisch nach links aus dem Nachrichten-Verlauf löschen oder die schädliche Nachricht in der App lange antippen, anschließend dann die komplette Nachricht aus dem Verlauf löschen.

0 461

w42sb-slbk-detail

Ziemlich überraschend hat Apple heute sein erstes Software-Update für die Apple Watch veröffentlicht. Über das iPhone kann OS 1.0.1 auf der Smartwatch installiert werden. Dazu muss der Akku der Apple Watch aber mindestens zu 50 Prozent geladen sein.

Das knapp 52 MB große Update bietet eine Reihe von Verbesserungen. Darunter fällt zB die Leistung von Siri, die Bedienungshilfen sowie die genauere Verarbeitung von Gesundheitsdaten. Des Weiteren werden jene 300 neuen Emojis eingeführt, die seit iOS 8.3 und OS X 10.10.3 auch auf iPhone/iPad sowie auf dem Mac zur Verfügung stehen. Ein größeres Update soll dann angeblich zur WWDC kommen.

 

1 356

dropbox

Vor einigen Tagen hat es mit Version 3.9 ein interessantes Update für die Dropbox-App gegeben. Es ist nun nämlich möglich, bei Dateien Kommentare hinzuzufügen. Wenn mehrere Personen an einem Dokument arbeiten, ist diese Funktion sicherlich hilfreich. Zudem wurde ein neuer Tab namens “Zuletzt” hinzugefügt, der, wie der Name schon sagt, die zuletzt verwendeten Dateien zeigt. Somit fällt das manchmal aufwändige Suchen nach einer Datei in vielen Fällen weg.

Noch mehr Funktionen kommen bald
Wie aus einem aktuellen Blogeintrag zu entnehmen ist, wird es in den nächsten Wochen aber noch weitere neue Funktionen geben. Das Unternehmen will es nämlich ermöglichen, dass man direkt aus der App heraus Office-Dokumente erstellen kann. Laut Dropbox soll dies effizientes Arbeiten unterstützen “damit Sie nicht warten müssen, bis Sie an Ihrem Computer sitzen, um ein Projekt zu starten oder Notizen anzufertigen”.

Alle Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien werden in jenem Ordner gespeichert, der zuvor geöffnet worden ist und sind dann von jedem Device oder auch vom PC aus zugänglich und können natürlich auch bearbeitet werden. Somit trägt die strategische Partnerschaft zwischen Microsoft weitere Früchte.

0 523

Apple Watch

Zwei Wochen bevor die Apple Watch vorbestellt werden kann, schlagen in Apples App Store die ersten Apps auf, die explizit auf die Unterstützung der Smartwatch verweisen. Darunter befinden sich bekannte Apps wie Twitter, Things oder Evernote. In der Apple Watch-App unter iOS 8.2 ist hingegen noch kein Hinweis auf diese Apps zu finden. Hier erscheint immer noch ein Platzhalter auf der AppStore-Seite. In den nächsten Tagen und Wochen werden sicherlich noch mehr für die Apple Watch optimierte Apps im App Store auftauchen. Folgende Apps stehen jetzt auf jeden Fall schon bereit:

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren