Home Tags Posts tagged with "Update"

Update

0 467

WhatsApp

Nachdem die Aufregung über die verpflichtende Lesebestätigung bei WhatsApp recht groß war, hat das Unternehmen reagiert und auf seiner Website ein Update (Version 2.11.444) bereitgestellt, wo es in den Einstellungen unter dem Punkt “Datenschutz” nun die Möglichkeit gibt, die Lesebestätigung zu deaktivieren. Wer den Haken bei “Read Receipts“ nicht setzt, schaltet die von vielen ungeliebte Funktion ab. Ist die Funktion deaktiviert ist es aber auch so, dass es nicht mehr möglich ist, selbst zu sehen, ob die eigenen Nachrichten gelesen wurden.

Derzeit nur für Android
Besagtes Update steht derzeit nur für Android-User zur Verfügung. Außerdem ist die Einstellung noch in englischer Sprache gehalten, was zeigen dürfte, dass WhatsApp unter Hochdruck an diesem Update arbeitet. Für iOS gibt es noch kein Update. Es dürfte sich aber nur noch um wenige Tage handeln, bis das Update auch für das iPhone bereit steht.

 

7 944

iOS 8 Upgrade

Die Verbreitung von iOS 8 auf den diversen iDevices scheint bei Apple nicht nach Wunsch zu verlaufen. Laut Mixpanel bewegt sich der Marktanteil zwischen 55 und 59 Prozent. Somit hat sich seit der letzten offiziellen Statistik von Apple vom 27. Oktober der iOS 8-Anteil von 52 Prozent nur eher schleppend den vorher genannten Werten genähert. iOS 7 hat im Vergleich dazu zu diesem Zeitpunkt schon ca. 70 Prozent erreicht. Daher hat sich Apple laut MacRumors dazu entschieden, Mails an alle iOS 7-User zu senden, um diese zum Update auf iOS 8 zu ermutigen. Dabei wird auch mit den neuen Funktionen wie zB QuickType, Family Sharing, Continuity und der Health-App geworben.

Wo liegt das Problem?
Vielfach scheint es nicht daran zu liegen iOS 8 nicht installieren zu wollen, sondern es aus Platzgründen einfach nicht zu können. Wie im Bild oberhalb zu lesen ist, benötigt iOS 8 bzw. jetzt iOS 8.1 bis zu 5 GB an freiem Speicherplatz. Bei einem Gerät mit 8 GB oder 16 GB Speicherplatz sorgt dieser Umstand oft für Probleme. Deshalb empfiehlt Apple in diesem Fall ein Upgrade via iTunes, da in diesem Fall die Software zunächst auf dem PC gespeichert und anschließend überspielt wird. Somit sind nicht 5 GB auf dem iPhone oder iPad freizuschaufeln – vielleicht eine Alternative für manchen User.

 

1 878

outlook mac

Microsoft hat vor wenigen Tagen verlauten lassen, dass man im nächsten Jahr eine neue Version der Bürosoftware zur Verfügung stellen wird. “Office 2015 for Mac” wird Word, Excel, PowerPoint und OneNote beinhalten. Der Betatest der neuen Software soll im ersten Halbjahr 2015 beginnen, die Veröffentlichung dann in der zweiten Jahreshälfte stattfinden. Wer Abonnent von Office 365 ist, erhält das Upgrade kostenlos. Es wird aber auch wieder die klassischen Lizenzen geben.

Zudem hat Microsoft ein Update für die OS X-Version von Outlook bereitgestellt. Dieses ist ebenfalls über den Abodienst von Office 365 erhältlich. Beim neuen Mail-Client wurde die Oberfläche überarbeitet und angeblich auch die Performance verbessert. Wer die Office-Version aus dem Jahr 2011 nutzt, kann die neue Outlook übrigens parallel mit der neuen Outlook-Version nutzen. Eine Anleitung dazu gibt es von Microsoft hier.

 

3 721

yosemite_icloud_drive_hero_0

Auch bei uns ist heute schon in den Kommentaren die Frage aufgetaucht, ob Beta-Tester nun OS X Yosemite installieren müssen bzw. ein Update bekommen. Wie iMore nun berichtet, ist dies nicht nötig, da die Public Beta 6 und der GM Candidate 3.0 schon der aktuellen Version entsprechen. Es ist zwar so, dass diese beiden Versionen eine andere Build-Nummer besitzen, dies aber keinen Unterschied macht und die letzten beiden Beta-Versionen somit als “final” gelten.
Es ist aber trotzdem möglich, OS X Yosemite im App Store downzuloaden und zu installieren. Außer der bereits angesprochenen Build-Nummer soll sich aber nichts ändern. Auch über kommende Updates braucht man sich demnach keine Sorgen machen, denn wenn dann zB OS X 10.10.1 erscheint, wird dieses normal zur Verfügung stehen. Ab diesem Zeitpunkt haben dann auch die Beta-Tester dieselbe Versionsnummer wie alle anderen Nutzer auch.

 

17 1093

bluetooth_logo

Nicht wenige iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Besitzer berichten über Bluetooth-Probleme. Es ist dabei egal, ob es sich dabei um Freisprecheinrichtungen in Autos, oder um normale Headsets oder auch Kopfhörer handelt. Es kommt vor, dass die Verbindung nicht aufgebaut werden kann bzw. diverse Funktionen, wie etwa das Annehmen oder Beenden von Telefonaten nicht geht. In manchen Fällen hilft es, das Gerät in den Bluetooth-Einstellungen über den i-Button zu ignorieren und dann erneut zu koppeln.
Sollte dies nicht funktionieren, ist Abhilfe in Aussicht. Laut Entwicklern, die iOS 8.1 bereits testen dürfen, beseitigt dieses Update die angesprochenen Probleme. Da die nächste Keynote von Apple nun ziemlich sicher am 16. Oktober stattfinden wird, ist es wahrscheinlich, dass Apple auch in diesen Tagen das Update veröffentlichen wird. Ein wenig Geduld müssen wir also noch haben.

 

1 854

desktop_ios8_icon_2x

Nachdem das gestrige Update für Apple ein Debakel war und vor allem iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Besitzer teilweise mit massiven Problemen zu kämpfen hatten und haben hat Apple ein Support-Dokument veröffentlicht, wie ein Downgrade von iOS 8.0.1 auf iOS 8.0 funktioniert:

  • Es muss die neueste Version von iTunes installiert sein.
  • iPhone mit dem PC/Mac verbinden
  • Backup eures iPhones via iTunes machen
  • Die iOS 8.0 Datei herunterladen (iPhone 6iPhone 6 Plus)
  • Diese Datei in iTunes auswählen; Mac: Alt-Taste + „Nach Update suchen“; Windows: Shift-Taste + „Nach Update suchen“
  • „Update“ anklicken, um iOS 8.0 wieder auf dem iPhone zu installieren

Apple fügt auch noch hinzu, dass ein weiteres Update (iOS 8.0.2) bereits in Arbeit ist und in wenigen Tagen veröffentlicht werden soll.

SOCIAL

16,110FansLiken
0FollowersFolgen
399SubscribersAbonnieren