Home Tags Posts tagged with "Schweiz"

Schweiz

0 144

appletv_touch_konzept4

Das Apple TV der vierten Generation wird wahrscheinlich direkt auf der WWDC 2015 vorgestellt und soll das neue Zeitalter des Fernsehens einläuten. Die jetzigen Apple TV-Modelle haben schon eine deutlich längere Lieferzeit, was auf einen baldigen Produktstart hindeuten könnte. Laut der New York Times soll sich Apple dafür entschieden haben, eine Touch-Fernbedienung für das Apple TV zu entwickeln, um hier eine deutlich bessere Bedienung zu gewährleisten. Dennoch will man nicht ganz auf mechanische Buttons verzichten und lässt den Menübutton sowie den Play-Button anscheinend doch noch auf der Fernbedienung.

Ähnlich wie die Remote-App aufgebaut
Das Rad hat Apple anscheinend aber nicht neu erfunden, denn man orientiert sich stark an der Remote-App, die es jetzt schon auf dem iPhone und auch auf dem iPad gibt. Die Bedienung soll aber Dank der neuen Fernbedienung deutlich flüssiger vonstattengehen und neue Möglichkeiten bieten. Dies hat aber auch Nachteile im Bereich des Designs. Anscheinend soll die Fernbedienung deutlich dicker sein als die aktuelle Steuerung des Apple TV. Wir sind gespannt, ob auch Siri mit dieser Fernbedienung unterstützt wird.

0 519

reserve-strap-564x286

Das Thema “Akku” und “Energieverbrauch” ist bei der Apple Watch immer wieder ein großes Thema und viele Nutzer sind der Meinung, dass die Uhr deutlich länger halten sollte als nur einen Arbeitstag. Aus diesem Grund haben sich schon viele Zulieferer damit beschäftigt, wie man das Problem lösen kann. In diesem Zuge ist man auf den versteckten Service-Port der Apple-Watch aufmerksam geworden, den Apple etwas versteckt eingebaut hat. Man hat nun herausgefunden, dass zusätzliche Energie über diesen Port eingespeist werden kann. Diesen Fakt nimmt man nun als Konzept für das “Stromarmband”, welches für 249 US-Dollar schon vorbestellt werden kann.

Durch dieses Armband kann die Akkulaufzeit der Apple Watch deutlich erhöht werden und man kann Dank des Armbandes auch zusätzliche Nutzungsdauer erhalten. Laut den Erfindern soll die Apple Watch mit einer bis zu 100 prozentigen Steigerung der Akkulaufzeit ausgestattet werden können. Die Akkus des Armbandes befinden sich direkt im Band und können auch drahtlos geladen werden. Die Ladung kann auch direkt am Arm erfolgen und funktioniert deutlich schneller als das normale Laden der Apple Watch. Wir sind gespannt, ob dieses Produkt überhaupt auf den Markt kommen wird, aber es sieht schon einmal richtig gut aus.

4 348

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Die Werbeabteilung von Samsung war schon immer sehr dreist und man konnte viele Elemente der Apple-Werbung direkt in den Samsung-Spots finden. Doch dass Samsung so unverschämt ist, einen kompletten Image-Film von Apple kopiert und auf seine eigenen Bedürfnisse zuschneidet ist wohl an Dreistigkeit nicht zu übertreffen. Apple hat mit der Apple Watch eine Videoserie veröffentlicht, welche die Herstellung der verschiedenen Materialien vom Hochofen bis hin zu Lackierung der Bauteile zeigt. Genau dies hat Samsung nun auch bei seinem neuesten Smartphone gemacht.

(Direktlink)

Oberhalb sehen wir den Spot von Samsung und als Beweis haben wir unten noch den Spot von Apple eingebunden. Man kann erkennen, dass Samsung sogar gewisse Kameraeinstellungen von Apple verwendet und auch gewisse Fertigungsprozesse sehr ähnlich aussehen. Alles in allem einfach eine Kopie und viele Apple-Fans sind zurecht über das Verhalten von Samsung verwundert.

(Direktlink)

0 213

12761-6969-150503-iPad_Pro-l

Nachdem wir heute schon davon berichtet haben, dass das iPad Pro mit einem ähnlichen Design wie das iPad Air auf den Markt kommen soll, gibt es wieder neue Gerüchte, die anscheinend aus sicherer Quelle stammen sollen. Laut Insidern soll das iPad Pro über ein neuartiges und ein druckempfindliches Display (Force Touch) verfügen, welches zusammen mit einem Bluetooth-Stylus genutzt werden kann. Damit wäre es auch möglich auf dem iPad zu zeichnen und das iPad grundsätzlich mit diesem Stift zu bedienen. Auch die NFC-Technologie soll in diesem Fall eine Rolle spielen.

Zusätzlich zu diesen Features soll das iPad Pro dank NFC auch als mobiles Bezahlterminal genutzt werden können, das Zahlungen entgegennehmen und verarbeiten kann. Dies wäre in unseren Augen sicherlich eine sehr gute Kombination aus Apple Pay und dem neuen Produkt von Apple. Das iPad könnte dann als Registrierkasser verwendet werden, ohne zusätzlich noch Geräte anschaffen zu müssen.

0 185

simfy-logo_5799fb17

Offensichtlich geht es nicht allen Streaming-Diensten so gut wie Spotify oder auch Deezer. Simfy, der direkte Konkurrent von Spotify, hat nun nämlich seine aktive Laufbahn beenden müssen und kann nur noch eine kleine Anzahl an Songs auf dem Portal anbieten. Simfy selbst empfiehlt jedem Nutzer zu Deezer zu wechseln, um das Angebot weiter nutzen zu können. Somit dürfte klar sein, dass es der Anbieter nicht mehr schaffen wird. Die Gläubiger müssen nun um ihr Geld bangen und man ist noch nicht davon überzeugt, dass die Geschäftsleitung von Simfy überhaupt noch Geld auftreiben kann.

Streaming-Geschäft ist knallhart
Wenn man sich die immer größer werdende Konkurrenz ansieht, lässt sich erahnen, dass mit dem Einstieg von Apple in dieses Business nochmals ein schärferer Wind wehen wird und auch die großen Anbieter wie beispielsweise Spotify Probleme bekommen könnten. Es ist noch nicht klar, in welche Richtung sich Streaming generell entwickeln und ob die Musikindustrie nicht doch noch einen Riegel vorschieben wird.

3 241

Cambridge

Es ist einfach unglaublich, was manche Unternehmen für die Entwicklung und Forschung an neuen Produkten ausgeben. Alleine Apple hat im letzten Quartal rund 1,9 Milliarden US-Dollar für die Forschung ausgegeben und liegt damit sicherlich an erster Stelle der IT-Unternehmen. Bricht man diesen Wert auf das gesamte Jahr herunter, kann man damit rechnen, dass Apple rund 8 Milliarden US-Dollar nur in die Forschung steckt und das den Nutzern zu Gute kommt.

In welche Geräte fließt das Geld?
Die abgedeckten Bereiche, die von Apple mit Forschungsgeldern versorgt werden, sind geheim. Natürlich wird einiges in die Entwicklung von neuen Produkten fließen, die Apple auf den Markt bringen möchte. Es ist aber auch so, dass Apple beispielsweise viel Geld in die Rohstoffforschung steckt, um neue Metalle oder neue Materialien für kommende Produkte zu entwicklen. Auch im Bereich des Umweltschutzes gibt Apple viele Forschungsgelder aus, um die eigenen Rechenzentren unabhängiger von der globalen Stromversorgung zu machen.

SOCIAL

17,377FansLiken
0FollowersFolgen
401SubscribersAbonnieren