Home Tags Posts tagged with "Schweiz"

Schweiz

3 389

iCloud

Angeblich soll es in der Cloud von Apple ein großes Sicherheitsproblem geben. Laut neuesten Informationen sind sehr viele Hollywoodstars davon betroffen und die Hacker haben sogar Nacktbilder erbeuten können. Bislang ist leider noch nicht klar, wie die Täter dies geschafft haben und wie man auf die alten Daten der iCloud zugreifen konnte. Apple hat sich dazu noch nicht geäußert, wird es aber sicherlich bald tun.

Sind unsere Daten sicher?
Apple ist in der Hinsicht “Datenschutz” wirklich ein ziemlich verlässliches Unternehmen. Dennoch kommen solche Fälle immer häufiger vor und man kann kaum noch darauf vertrauen, dass seine Bilder und auch andere Daten geschützt bleiben. Vielleicht wird es aufgrund dieses Falls noch eine Steigerung der Sicherheitsvorkehrungen von Seiten Apple geben und vielleicht überarbeitet man auch die Sicherheit der Cloud selbst, inklusive der Synchronisation von Fotos zwischen den Geräten.

Apple schließt Lücke sofort
Apple hat sich sehr schnell dem Problem angenommen und die Lücke angeblich schon geschlossen. Ob es noch weitere Lücken gibt ist noch unklar, aber den Stars dürfte dies jetzt auch schon egal sein und man wird sicherlich rechtliche Schritte gegen die Hacker überlegen.

5 270

iPhone 6 Hands-on

Mittlerweile geht es auf die Zielgerade der iPhone-Gerüchte zu und man ist sich in einem Punkt immer noch nicht zu 100 Prozent sicher: Kommt ein Saphirglas-iPhone oder nicht? Die Gerüchte sprechen von verschiedenen Varianten, die der Kunde bestellen kann und darunter soll auch ein iPhone 6 mit 4,7-Zoll und Saphirglas sein. Dennoch ist die Menge der bestellbaren Geräte nicht so groß, wie eigentlich viele erwartet haben und man wird nicht jedes Gerät mit dem neuen Glas ausstatten können.

Sollte Apple beim 4,7-Modell aber das Glas komplett weglassen, dürfte dies für viele Kunden eine herbe Enttäuschung sein, da Umfragen ergeben haben, dass dies der größte Kundenwunsch für das kommende iPhone ist. Apple würde damit viele Kunden auch verschrecken und hartgesottene Apple-Fans würden womöglich auf das iPhone 6S warten.

0 463

netflix

14 Tage vor der Veröffentlichung von Netflix im deutschsprachigen Raum gibt es endlich ein paar Details zum Dienst, die durchgesickert sind und auf die Fans schon lange gewartet hat. Beispielsweise wurden nun endlich die Preise bekannt gegeben, die man für den Dienst bezahlen muss. Unserer Ansicht nach geht Netflix hier mit einer sehr humanen Preismodell an den Start, um die Konkurrenz alt aussehen zu lassen. Man unterscheidet hier wir folgt:

  • 1 Gerät und SD-Auflösung: 7,99 € im Monat
  • 2 Geräte und HD-Auflösung: 8,99 € im Monat
  • 4 Geräte und UHD-Auflösung: 11,99 € im Monat

Somit ist man mit 8,99 Euro im Monat für einen normalen Haushalt voll dabei und kann sich auf dem Apple TV seine Serien in HD ansehen und dazu noch auf seinem iPhone alle nötigen Filme für unterwegs holen. In den Augen vieler ist dies ein wirklich tolles Startangebot und wir hoffen, dass dies auch in Österreich so kommen wird.

0 469

iphone6_rueck_logic

Die Rückseiten der kommenden iPhones sind bis jetzt noch nicht zu 100 Prozent bestätigt worden, aber nun gehen Bauteile in Apple-Kreisen umher, die wirklich echt wirken. Die Hauptplatinen sind bereits verbaut und auch andere Bauteile sind schon in das Case integriert. Aus diesem Grund kann man sehr wahrscheinlich von “echten Bauteilen” sprechen. Ein Detail kommt bei diesen Fotos besonders zur Geltung wie wir finden, nämlich das Logo.

Es war lange ein Gerücht, dass das Apple-Logo diesmal nicht wie üblich gefertigt ist, sondern aus einem bestimmten Material besteht, nämlich Liquide-Metal. Auch im iPhone 6 Leak-Video, welches wir heute Vormittag gezeigt haben, ist das Logo kurz zu sehen. Dadurch wird das Logo sehr robust und kann kaum zerkratzt werden, was Apple die Möglichkeit gibt, das Material auf Herz und Nieren zu testen. Auch das Aussehen verändert sich dadurch deutlich. Eine Beleuchtung des Logos wird es aber nicht geben.

5 447

iwatch-Konzept

Wenn es nach Apple geht, soll die kommende iWatch deutlich teurer werden als man es sich eigentlich vorgestellt hat. Laut Informationen des für gewöhnlich gut informierten Technologie-Blog Re/code soll die Uhr nämlich ca. 400 US-Dollar kosten und das ist für viele Kunden sicherlich einen Tick zu viel. Will man beispielsweise ein iPhone und eine iWatch kaufen, legt man mehr als 1000 US-Dollar ab.

Spielt Apple mit den Medien?
Angeblich soll Apple bereits jetzt herausfinden wollen, welchen Preis man für die iWatch maximal veranschlagen soll. Daher geht man nun davon aus, dass Apple die Gerüchte gezielt gestreut hat, um herauszufinden, wie die Kunden auf einen solchen Preis reagieren. Dies ist schon einmal beim iPad passiert und man hat dann stolz ein iPad um 500 US-Dollar vorgestellt und nicht wie vorher berichtet um 1000 US-Dollar.

0 345

Apple Event

Genau in einer Woche werden wir mittels Live-Ticker über die Neuigkeiten rund um das iPhone 6 berichten und wahrscheinlich auch über die neue iWatch. Wie gehabt werden wir wieder unseren Ticker starten, um euch auch diesmal wieder mit Bildern von der Keynote zu versorgen. Natürlich werden wir auch in der letzten Woche vor der Keynote die Gerüchte nochmals zusammenfassen und auch alle Fakten für euch aufbereiten.

Ansonsten können wir nur hoffen, dass Apple uns am 9.9. ab 19:00 Uhr nicht enttäuschen wird und dass in den heiligen Hallen, wo der Macintosh vorgestellt worden ist, eine neue Ära von Apple eingeläutet wird. Vielleicht sehen wir dann auch einmal Jonathan Ive auf der Bühne, da es um den Chef-Designer in der letzten Zeit etwas ruhig geworden ist. Wir sind schon sehr gespannt und hoffen, dass wir von Apple reichlich belohnt werden.

SOCIAL

14,984FansLiken
0FollowersFolgen
390SubscribersAbonnieren