Home Tags Posts tagged with "Produktion"

Produktion

4 63

Pegatron

Pegatron produziert derzeit das iPhone 5C und das iPad mini für Apple. Obwohl es auch hier in den letzten Wochen und Monaten Kritik an den Arbeitsbedingungen gegeben hat, ist Apple aber offenbar mit der gelieferten Qualität zufrieden und will das Unternehmen mit dem nächsten Projekt beauftragen. Wie die taiwanesische Zeitung Liberty Times berichtet, soll Pegatron die Hälfte der Produktion des kommenden iPhone 6 übernehmen. Dazu wird in Kunshan bei Shanghai eigens eine neue Fabrik aus dem Boden gestampft. Diese soll bereits in der Mitte des Jahres in Betrieb genommen werden. Zeitlich gesehen würde also alles zusammenpassen, da eine Vorstellung des iPhone 6 für September erwartet wird.

Die Frage ist, warum Apple einen weiteren Hersteller mit der Produktion des neuen iPhones beauftragt? Einerseits könnte es sein, dass Apple die Abhängigkeit zu Foxconn reduzieren will. Andererseits wäre es möglich, dass auf Grund der neu erschlossenen Märkte seitens Apple (zB in China) die Kapazitäten von Foxconn einfach nicht mehr ausreichen und man mehr oder weniger gezwungen ist auf Pegatron zu setzen, um den Markt mit genügend iPhones versorgen zu können.

 

0 43

iWatch schweiz

Vorgestern haben wir darüber berichtet, dass Apple offenbar einen Vertrag mit einem renommierten Schweizer Uhrenhersteller unterzeichnet hat, mit dem das Unternehmen an einer iWatch arbeiten soll. Diese dürfte aber vermutlich eher im High-End-Segment angesiedelt sein, da angeblich eine Produktionsmenge von 10.000 Einheiten angepeilt wird.
Für den Massenmarkt hat Apple aber andere Pläne. Das vermutete Produkt wird zwar auch landläufig “iWatch” genannt, jedoch ist nicht klar, ob Apple eine Smartwatch im herkömmlichen Sinn in Planung hat, oder ob es sich um ein “wearable device” handelt, das eher im Fitnessbereich angesiedelt ist.  Wie dem auch sei, “Digitimes” will auf jeden Fall in Erfahrung gebracht haben, dass die Produktion der iWatch bereits angelaufen ist und es bei eben dieser zu Problemen kommen soll. Konkret soll es Probleme beim sogenannten pulvermetallurgischen Spritzgußverfahren (kurz MIM: metal injection molded) geben, welches vielfach Verwendung in der Massenproduktion bei der Herstellung von hoch-präzisen Produkten findet – in diesem Fall beim Gehäuse. Durch dieses Verfahren wird erreicht, dass alle Komponenten eine spezielle Form haben und zudem die Widerstandsfähigkeit gewährleistet wird. Der Ausschuss soll aber bei ca. 50 Prozent liegen, was natürlich viel zu hoch ist. Wir werden sehen, ob sich diese Gerüchte bewahrheiten.

 

 

1 53

iphone_5s_5c

Apple wird es mit dem Stop der iPhone 5C-Produktion bei Foxconn wohl endlich schaffen, die Stückzahlen der iPhone 5S-Produktion soweit anzuheben, dass die Lieferzeiten aller Modelle 5S-Modelle weiter sinken werden. In den USA liegt die Lieferzeit im Moment bei ca. 3-5 Tagen und diese kann Apple auch ohne weiteres einhalten. Daher kann man davon ausgehen, dass Apple darauf hinarbeitet, dass die Liefersituation für die wichtigen Weihnachtstage sich weiter entspannt und jedem sofort ein Gerät ausgehändigt werden kann. Dadurch kann Apple die Verkaufszahlen sicher weiter steigern.

Auch Netzbetreiber bekommen genügend Geräte
Doch nicht nur Apple selbst kann sich sehr gut mit neuen Geräten versorgen, auch die Netzbetreiber bekommen von diesem Fakt etwas mit und werden deutlich besser beliefert. Wir nehmen daher an, dass es keinen Unterschied machen wird, wo man sein iPhone bezieht – die Lieferzeiten werden in den nächsten Wochen wahrscheinlich überall gleich gut sein und man kann damit rechnen, immer ein Gerät zu bekommen.

22 105

iPhone-5C-640x540

Bis jetzt gibt es keine konkreten Verkaufszahlen zum iPhone 5C. Es ist lediglich bekannt, dass Apple bereits vor ca. einem Monat angeblich gezwungen war, die Produktion des iPhone 5C um die Hälfte  zu reduzieren. Es stellt sich natürlich die Frage, von welcher ursprünglichen Produktionszahl hier ausgegangen wurde, um eine Einschätzung zu bekommen, wie gut sich das iPhone 5C wirklich verkauft. Hier bringt nun das aus China stammende Magazin CTechnology etwas Licht ins Dunkel. Dieses berichtet nämlich, dass Apple Pegatron (Hauptproduzent des iPhone 5c) angewiesen hat, statt 320.000 Geräten pro Tag lediglich 80.000 zu fertigen. Die Produktion wird somit auf ein Viertel zurückgefahren. Foxconn steuert zu diesem Volumen angeblich nur knapp 10.000 Stück bei.

Geht man davon aus, dass die erste Information von einer Reduktion um die Hälfte der Wahrheit entspricht, hat Apple zu Beginn 640.000 iPhones pro Tag produzieren lassen. Diese Zahl würde auf die kolportierten 20 Mio. Einheiten für den Verkaufsstart hinkommen. Laut den aktuellen Angaben kommt Apple nur mehr auf ca. 2,7 Mio iPhone 5C pro Monat (inkl. Foxconn). Es scheint also wirklich so zu sein, dass das bunte iPhone nicht unbedingt der Renner ist. Schließlich darf nicht vergessen werden, dass die Weihnachtszeit kurz vor der Tür steht und hier das Geschäft eigentlich gut laufen sollte. Endgültige Klarheit wird hier wohl erst die nächste Quartalskonferenz schaffen. Wir werden sehen, welche Rückschlüsse Apple aus dieser Erfahrung ziehen wird.

 

8 81

video_hero

Vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass das goldene iPhone gar nicht so unbeliebt ist und sich besser verkauft als erwartet. Auch Apple scheint vom Ansturm auf das neufarbige iPhone überrascht worden zu sein. Eigentlich war man davon ausgegangen, dass lediglich für die Space Gray-Variante eine hohe Nachfrage bestehen würde. Laut einem Bericht des Wall Street Journal hat das Unternehmen aber schnell reagiert und die Zulieferer angewiesen, die Produktion um 30 Prozent zu steigern. Es ist allerdings nicht klar, wie viel goldene iPhones Apple für den Verkaufsstart bereitgestellt hat. Bleibt noch die Frage, ob man mit der neuen Farbe neue Kundenschichten erschließen konnte, oder es auf kosten des grauen und weißen iPhone 5S gegangen ist. In ca. einem Monat wir die Quartalskonferenz stattfinden – dort werden wir dann mehr wissen.

2 61

iPhone 5 Teaser

Wie es scheint, setzt Apple sehr viel in die neue iPhone 5S-Serie und bestellt bei Foxconn eine große Menge an Geräten. Angeblich soll Foxconn nun 90.000 Mitarbeiter einstellen, um das Auftragsvolumen von Apple abzuarbeiten. Damit dürfte auch klar sein, dass das iPhone bereits in diesem Jahr auf den Markt kommen wird und dass Apple mit einem großen Ansturm rechnet. Wann das iPhone 5S genau auf den Markt kommt, ist natürlich nicht klar.

Pegatron stock auf auch!
Apple will in diesem Jahr ordentlich durchstarten! Auch bei Pegatron werden immer mehr Mitarbeiter eingestellt, um die günstigen iPhones zu produzieren. Zwar sind hier nicht so viele Mitarbeiter im Einsatz, dennoch zeigt es, dass Apple im Weihnachtsgeschäft viele Geräte an den Kunden bringen möchte. Wir sind gespannt, ob Apple erfolgreich ist.

SOCIAL

12,693FansLiken
0FollowersFolgen
379SubscribersAbonnieren