Home Tags Posts tagged with "Österreich"

Österreich

1 128

Pebble-Time-564x317

Wir haben bereits über die neue “Pebble Time” berichtet, die wiederum über ein Kickstarter-Projekt mehr als erfolgreich finanziert wurde. Nachdem der Countdown abgelaufen ist, wurde gleich ein Neuer gestartet, um auch das Nachfolgemodell der Pebble-Steel in trockene Tücher zu bringen. Jene, denen ein Leder- oder Kunststoffband nicht zusagt, werden so auf ihre Rechnung kommen.

Die Pebble Time Steel wird es in drei verschiedenen Farben geben, nämlich Schwarz, Gold und Silber. Ansonsten entsprechen die technischen Spezifikationen jenen der Pebble Time. Interessant ist aber, dass die Akkulaufzeit von 7 auf bis zu 10 Tage erhöht werden konnte. Wie das möglich gemacht wurde, ist aber noch nicht bekannt. Der Preis der Smartwatch liegt im Vergleich zur Pebble Time mit 299 US-Dollar um 100 US-Dollar höher. Der Versand der Steel-Version soll im Juli beginnen.

 

2 262

Blackberry-10

Der Marktanteil von BlackBerry ist wirklich sehr gering und es ist zu erwarten, dass sich dieser in nächster Zeit auch nicht erholen wird. Aus diesem Grund hat man sich bei BlackBerry dazu entschieden den Unternehmensbereich gezielter anzugehen, um hier wieder Boden gut zu machen. Dies wird aber zunehmend schwieriger, da Apple mit einem Marktanteil von über 70 Prozent in diesen Gefilden wohl nicht so einfach zu bekämpfen ist. Doch auch hier wird es eine Sparte geben, die man bedienen kann.

Verschlüsseln und Sicherheitsdandys
Wenn man vom Unternehmerbereich spricht, denken viele an Firmenhandys, die im Außendienst verwendet werden. BlackBerry hat sich hier aber eine ganz besondere Sparte rausgesucht, nämlich die Sparte der Sicherheits-Smartphones. Diese Smartphones punkten im Bereich der Verschlüsselung und der Datensicherheit. Dies kann Apple zwar auch in einem gewissen Rahmen bieten, dennoch ist man hier nicht so gut aufgestellt wie die Konkurrenz. Wir wünschen BlackBerry hier auf jeden Fall alles Gute.

1 486

Apple Watch

Nun dürfte es Gewissheit sein: Die Apple Watch wird im April auch in Deutschland auf den Markt kommen und somit auch für den österreichischen Markt irgendwie zugänglich sein. Diese Informationen stammen aber nicht von einem kleinen Apple-Mitarbeiter, sondern direkt von Tim Cook, der seinen Mitarbeitern berichtet hat, dass die Apple Watch nicht nur in den USA erhältlich sein wird, sondern auch in einigen exklusiven Stores in Deutschland. Somit können wir hoffentlich damit rechnen, dass wir auch in München eine Apple Watch kaufen können.

Mehr als erwartet
Blickt man nun auf die Geschichte der Apple Watch, ist dies eigentlich schon mehr als wir uns eigentlich erwarten konnten. Apple wird die Uhr in mehreren Ländern auf den Markt bringen, Österreich wird aber nicht dabei sein. Wahrscheinlich wird man die Uhr aber wieder über den Apple-Online-Store bestellen können, um sie nach Österreich liefern zu lassen. Wir werden euch natürlich davon berichten.

1 835

apple-watch-gold-01

Tim Cook hat in einem Meeting mit seinem Mitarbeiter einige brisante Informationen über die Apple Watch fallen lassen, die eigentlich nicht ans Tageslicht kommen hätten sollen. So soll Apple mit einigen der größten Hotelketten zusammenarbeiten, um die Apple Watch als Zimmerschlüssel einzusetzen. Trägt man beispielsweise eine Apple Watch, kann sogar der Check-In-Prozess gänzlich abgekürzt werden und der Besucher mit seiner Apple Watch direkt aufs Zimmer gehen und muss sich nicht einmal einen Schlüssel besorgen.

Weiters will man auch im Fitnessbereich Fuß fassen und spricht davon, dass die ersten Fitness-Apps wirklich sehr gut aufgebaut sind und man damit auch wirklich etwas anfangen kann. Tim Cook zeigt sich von den Entwicklungen begeistert, möchte aber in einen weiteren Bereich vordringen, der für Apple sehr wichtig ist. So gab Cook bekannt, dass man auch im Businessbereich mit vielen Partnern zusammenarbeitet, um hier Anwendungsbereiche zu schaffen.

4 238

iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Viele Autobauer und Autozulieferer haben aufgeschrien, als man bekannt gab, dass Apple vielleicht an einem eigenen Fahrzeug bastelt und damit die komplette Autoindustrie aufmischen könnte. Nun lassen einige Autobauer schon verlauten, dass man keine Angst vor Apple hätte und sich schon fast auf neuen Wind in der Industrie freut. Viele sehen Apple ähnlich wie Tesla und daher keine große Konkurrenz für den normalen Endverbraucher, sondern nur für den “reichen Käufer”, der meistens mehrere Fahrzeuge in seinem Stall stehen hat.

Apple wird Nische bleiben
Sollte Apple wirklich ein Fahrzeug auf den Markt bringen, wäre dieses Fahrzeug sicherlich nicht für jeden verfügbar und man könnte den allgemeinen Markt wahrscheinlich nicht in Gefahr bringen, da ein iCar für die breite Masse einfach zu teuer wäre. Somit wird davon ausgegangen, dass Apple ein ähnliches Unternehmen aufbauen will wie Tesla, sollte wirklich ein Fahrzeug gebaut werden.

0 155

Apple Watch

Anscheinend hat sich Apple wirklich in das Thema “Apple Watch” verbissen und möchte sein Store-Konzept nochmals komplett überarbeiten. Wie nun bekannt geworden ist, soll in London einer der ersten Apple Watch-Stores eröffnet werden, um die Uhr in ein neues Licht zu rücken. Für viele Experten ist dies ein eindeutiges Indiz dafür, dass sich Apple in anderen Geschäftsbereichen auch ausbreiten möchte und dazu ein neues Store-Konzept benötigt, welches nicht mehr mit dem herkömmlichen Apple-Store vereinbar ist.

Edel soll es werden
Wie es scheint soll die Atmosphäre in solch einem Store komplett anders sein und auch eine andere Kundschaft ansprechen. Die Technik-Begeisterten bleiben im Apple-Store und alle, die es etwas gehobener haben wollen und nur auf der Suche nach einer passenden Uhr sind, gehen in einen Apple Watch-Store. Natürlich werden hier auch iPhones verkauft, die passend zur Uhr gereicht werden. Genau Details über die Einrichtung und das Konzept sind noch nicht bekannt.

Findet ihr die Strategie gut?

SOCIAL

17,349FansLiken
0FollowersFolgen
403SubscribersAbonnieren