Home Tags Posts tagged with "Mac"

Mac

0 138

A8

Anscheinend hat sich Apple wieder dazu entschlossen, dem größten Konkurrenten einen lukrativen Auftrag zu bescheren. Den letzten Informationen zufolge sollen große Mengen an A9-Chips von Samsung produziert und auch entwickelt werden. Rund 75 Prozent aller A9-Chips sollen direkt von Samsung kommen und nur noch ein kleiner Bruchteil von TSMC. Der Grund dafür ist die verwendete Technologie, die Apple benötigt, um noch leistungsstärkere Chips zu entwickeln. Der Deal mit Apple solle Milliarden beinhalten und auf Dauer geschlossen worden sein.

Weitere Komponenten von Samsung
Angeblich soll Apple auch noch weitere Komponenten direkt von Samsung beziehen und das dürfte den Konzern wirklich freuen. Angefangen von den Akkus über den Flash-Speicher bis hin zu den Prozessoren kommen wieder mehr Komponenten aus den Werken von Samsung. Es wird interessant, ob sich das Verhältnis zwischen den Unternehmen wieder bessert, oder ob man sich weiterhin bekriegen muss.

4 305

Apples-OS-X-Yosemite

Es ist erstaunlich wie das Projekt Zero von Google in die Strukturen von Software-Herstellern eingreift. Laut neuesten Veröffentlichungen hat man bei Google gleich drei Sicherheitslücken von OS X Yosemite ausfindig gemacht und diese dann auch Richtung Cupertino geschickt. Apple hat sich den Fehlern angenommen, aber bis jetzt noch kein offizielles Update zur Verfügung gestellt, welches für eine Klärung der Fehler sorgt. Da die Lücken angeblich von Google bereits Ende Oktober an Apple übermittelt wurden und nichts geschehen ist, hat Google diese nun veröffentlicht, um Druck auf Apple auszuüben.

Neue Beta-Version hat Lücken geschlossen
Dies hat offensichtlich funktioniert, denn in der vor wenigen Tagen bereitgestellten sechsten Beta-Version von OS X Yosemite 10.10.2 sind die angesprochenen Sicherheitslücken geschlossen worden. Der herkömmliche User hat allerdings noch nichts davon. Wann Apple das Update für alle freigeben wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Da es aber bereits sechs Beta-Versionen gibt, sollte es nicht mehr allzu lange dauern.

1 405

iphone6-gold-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Wie nun bekannt geworden ist, haben die neuesten Hochrechnungen ergeben, dass Apple in diesem abgelaufenen Weihnachtsquartal wirklich sehr gute Zahlen vorweisen kann. Laut Einschätzungen sollen rund 73 Millionen iPhones über den Ladentisch gegangen sein und auch über 20 Millionen iPads. Damit könnte Apple zusammen mit dem iPod touch rund 95 Millionen iOS-Geräte in nur einem Quartal abgesetzt haben, was ein neuer Rekord für das Unternehmen wäre. Damit schrammt Apple nur knapp an der magischen Marke von 100 Millionen Geräten vorbei.

Bildschirmfoto 2015-01-25 um 15.52.59

Doch nicht nur die Verkaufszahlen der iOS-Sparte können sich sehen lassen. Auch die Mac-Verkäufe sollen dank iMac 5K und den MacBook Air-Modellen wirklich sehr gut gewesen sein. Rund 5,8 Millionen Geräte sollen hier über den Ladentisch gewandert sein und man kann sich auch weiterhin über einen regen Absatz freuen. Apple kann sich speziell bei den Notebooks von den anderen Herstellern absetzen. Somit könnte auch der Gewinn in diesem Quartal wieder einmal umwerfend sein und die Aktionäre können sich über weiter steigende Kurse freuen.

0 184

fashion_watch

Apple geht wieder auf Personal-Shopping-Tour und hat es diesmal auf den Vice-President of Design bei Burberry abgesehen. Anscheinend wollte man  Chester Chipperfield nur wegen der Apple Watch und deren Präsentation mit im Team begrüßen und konnte dies sehr einfach bewerkstelligen. Offenbar ist man der Meinung, dass die Apple Watch auch in der Fashion-Welt ankommen muss, um einen gewissen Status zu erlangen. Aus diesem Grund setzt man sehr viel Energie in die Vermarktung und Präsentation der Apple Watch.

Erste Vermarktung
Anscheinend soll Chester Chipperfield für die ersten Monaten der Vermarktung verantwortlich sein und damit auch für den Start der Apple Watch. Wahrscheinlich wird Apple hier sehr genau definieren, welchen Weg die Uhr einschlagen wird und vor allem welches Publikum man mit der Uhr erreichen möchte. Wir sind schon wirklich gespannt, wie man das Marketing ausrichten wird, genügend Mitarbeiter hat Apple ja schon eingestellt.

4 607

16167909839_72e67efb12_b-640x481

Offensichtlich gibt es wieder 2 Geräte, die den 3D-Designern sehr viel Freude bereiten. Gemeint ist damit das iPad Pro-Modell und auch das neue MacBook Air, welches wahrscheinlich in der ersten Jahreshälfte auf den Markt kommen wird. Die 3D-Designs sind diesmal wirklich sehr detailliert und könnten tatsächlich sehr nahe an den tatsächlichen Designs liegen.

16328152196_cb1c4e9712_b-640x481

Beim MacBook Air hat Apple sich den Gerüchten zufolge für einen neuen USB-Anschluss und ein wirklich sehr flaches Design entschieden, welches aber immer noch an das MacBook Air erinnert. Beim iPad Pro hat Apple das iPad Air 2 genommen und etwas größer gestaltet. Somit kann man sowohl die Architektur des iPad Air übernehmen als auch die Features, die bei diesem Gerät verbaut sind.

 

3 248

dropbox-pro-logo

Die allermeisten Mac-Besitzer werden von dieser Nachricht nicht betroffen sein, dennoch gibt es noch User, die ein Gerät besitzen, welches mit OS X 10.5 oder OS X 10.4 läuft. Konkret ist es so, dass Dropbox seine Unterstützung für die geannten Betriebssysteme mit dem 18. Mai einstellen wird. Die User können sich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr einloggen, gibt das Unternehmen bekannt. Somit muss zumindest OS X 10.6 Snow Leopard installiert sein. Es werden aber alle Nutzer rechtzeitig via Mail informiert werden.

Wichtig:
Dateien und Dokumente gehen nicht verloren, denn über den Browser kann weiterhin darauf zugegriffen werden:

If you don’t want to update your operating system, your files will still be available through the Dropbox website. However, on May 18th you’ll be signed out of your Dropbox account on your computer and the Dropbox desktop application will no longer be accessible.

 Auf MacMania greifen übrigens nur noch 0,35 Prozent aller Besucher mit OS X 10.5 oder älter zu. Interessant ist auch, dass OS X 10.6 Snow Leopard nach OS X 10.10 und OS X 10.9 zumindest bei uns noch die häufigste Version ist, mit der die Seite aufgerufen wird.

SOCIAL

16,980FansLiken
0FollowersFolgen
403SubscribersAbonnieren