Home Tags Posts tagged with "Mac"

Mac

7 334

iphone-6s-rose-gold

Apple will anscheinend in diesem Herbst noch eine weitere Farbe im Bereich der Smartphones auf den Markt bringen. Wir können laut Zuliefererkreisen davon ausgehen, dass Apple im Herbst damit beginnen wird, ein pinkes iPhone zu produzieren. Apple will hier offenbar eine weitere Trendfarbe einführen, um auch die weiblichen Nutzer noch besser ansprechen zu können.

Kein reines Pink
Wir dürfen uns das Pink aber nicht sehr knallig vorstellen, sondern eher etwas dezenter. Viele sprechen von einem weichen Ton, der schon fast in eine “Goldrichtung” geht. Wir haben bereits von einigen Monaten ein Bild veröffentlicht, welches die vierte Farbe des iPhones zeigen soll. Wahrscheinlich ist diese Farbe erneut auf den chinesischen Markt ausgerichtet, da wir in Europa sicherlich nicht gerade viele Kunden haben werden, die sich solch ein iPhone bestellen würden.

Wer von euch würde diese Farbe wählen?

8 733

Apple-Music-iOS-9-Icon

Wir hätten nie gedacht, dass uns Spotify oder Deezer so sehr ans Herz wachsen können, aber wir haben jetzt nach gut 2 Tagen feststellen können, welche Features und welche Möglichkeiten uns bei Apple-Music tatsächlich fehlen. Insbesondere die angenehme Listenansicht von Spotify ist für uns immer wieder wichtig, da Apple hier auf ein anderes Konzept setzt und man dadurch sehr einfach verwirrt wird. Weiters sind Top-Charts der verschiedenen Länder oder auch der Künstler nicht vorhanden und genau dieses Angebot war immer sehr angenehm, da man die bekanntesten Lieder gleich am Anfang angezeigt bekommen hat.

Unübersichtlich und verwirrend
Manchmal ist Apple Music einfach nur verwirrend und man ist sich nicht sicher, ob jetzt der Künstler, das Album oder nur ein Song ausgewählt wurde. Aus diesem Grund klickt man sehr viel in den verschiedenen Kategorieren hin und her und muss sich erst zurecht finden. Zwar sind die Vorschläge von Apple Music passend und auch die Playlisten können sich sehen lassen. Die Bedienung auf dem iPhone ist bei Spotify aber deutlich besser als bei Apple Music. Auch die Wischgesten von Spotify empfinden wir als angenehmer als bei Apple Music.

Unserer Ansicht nach hat Apple ein sehr umfangreiches Angebot, das aber noch nicht optimal dargestellt wird. Auch die Darstellung der verschiedenen Genres ist noch suboptimal. Wir hoffen, dass Apple bis iOS 9 noch deutlich mehr an der App machen wird.

0 196

13450-8215-11755-5119-appleinsider-l-l

Anscheinend scheint die neue Fahrzeugflotte von Apple wieder etwas mehr Zuwachs zu bekommen. Bislang ist man in verschiedenen Bundesstaaten unterwegs und versucht jeden Meter Straße mit der Kamera einzufangen. Nun hat Apple bekannt gegeben, dass man 13 weitere Bundesstaaten angehen will, um auch hier alle möglichen Verkehrswege und “Schleichwege” mit dem Fahrzeug zu dokumentieren. Es ist noch nicht klar, wie viele Fahrzeuge Apple überhaupt einsetzt und ob das Unternehmen diesen Dienst auch in Europa anbieten wird.

Es wird langwierig
Wenn man auf die Arbeit von Google zurückblickt lässt sich erahnen, dass diese Kartografierung sicherlich Jahre dauern wird, bis man hier ein flächendeckendes Netz an Fotos und Informationen zusammen hat. Wahrscheinlich wird Apple in den nächsten iOS-Versionen schon die Weichen für genau solch einen Dienst stellen, um irgendwann auch einen 3D-Fly-Over anzubieten. Street-View wird dann sicherlich auch zu einem Thema werden.

9 1054

Mobile-Safari-Icon-e1301586350137

Die Kritik an dem neuen Browser von Apple ist wirklich sehr hart und man kann den Vergleich kaum in Worte fassen, aber laut Experten entwickelt sich der aktuelle Safari zu einem zweiten Internet Explorer. Der Grund für diese Annahme ist, dass sich Apple immer mehr aus der Webentwicklung zurück zieht, daher auch nicht immer die neueste Technologie verwendet und teilweise einfach Trends verschläft. Auch die Unterstützung von verschiedensten Standards kommt meist etwas später als bei anderen Herstellern. Aus diesem Grund entstehen ähnliche Probleme wie bei den früheren Internet-Explorer-Versionen. Zwar ist die Lage nicht so dramatisch, aber sicherlich vergleichbar.

Unsicher und iOS
Fakt ist, dass im mobilen Bereich Safari eine klare Größe im Business ist und man sich auch im Desktop-Bereich immer wieder auf den Browser stützen muss. Aus diesem Grund muss Apple laut Experten in den nächsten Jahren deutlich mehr Geld in die Entwicklung von Browsern und deren Sicherheit stecken, um nicht den Anschluss zu verlieren. Chrome und auch Firefox sind hier schon Meilen voraus und bauen mit jedem Update natürlich ihren Vorsprung aus. Safari unter OS X El Capitan ist sicherlich ein guter Schritt in die richtige Richtung, dennoch fordern viele Internetexperten deutlich mehr Leistung seitens Apple.

Was haltet ihr von den Leistungen des Browsers?

0 180

MacBook Air Teaser

Vielfach wurde davon ausgegangen, dass Apple das MacBook Air Retina noch vor der WWDC 2015 veröffentlichen wird. Leider ist dies nicht der Fall gewesen und wir bekommen immer häufiger die Anfrage, ob man jetzt noch ein MacBook Air kaufen soll oder nicht. Im Moment gibt es wirklich sehr gute Aktionen von größeren Elektroketten, die man sicherlich wahrnehmen könnte, aber wir raten weiterhin dazu einfach abzuwarten, wenn der Kauf nicht zwingend ist.

Vielleicht zur iPhone-Keynote?
Apple hat in diesem Jahr noch ein volles Programm. Wahrscheinlich wird noch ein iPad Pro auf den Markt kommen und hoffentlich auch ein neues AppleTV. Dadurch ist aber etwas wenig Platz für andere Hardware, aber wir sehen den besten Moment für eine Veröffentlichung direkt zur iPhone-Keynote, da Apple hier noch etwas mehr “Luft” für andere Produkte hat. Sollte es dann kein MacBook Air abgeben, wird es in diesem Jahr aber eng.

1 223

Netflix

Eine europäische Studie hat nun aufgezeigt, dass das Fernsehen in der EU noch lange nicht tot ist, sondern wieder mit neuen Diensten belebt worden ist. So verbringt jeder Europäer im Moment ca. eine halbe Stunde länger vor dem heimischen TV-Gerät als noch vor einem Jahr. Der Grund dafür sollen die neuen Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Prime sein. Das umfangreiche Angebot kann viele Kunden offensichtlich länger vor dem TV-Gerät halten. Weiters ist der Begriff “netflixen” schon fast zu einem Synonym für durchgehendes “Serien ansehen” geworden.

Angebot wird ausgebaut
Blick man auf das Angebot in den USA, kann man jetzt schon sehr gut erkennen, dass wir in Europa noch etwas hinterher hinken und bei weitem noch nicht das Angebot bekommen, was dort zur Verfügung steht. So können wir uns in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren noch über ein steigendes Angebot freuen und wahrscheinlich wird uns genau dieses Angebot weiter an den TV-Bildschirm fesseln.

Wie oft startet ihr am Tag Netflix und Co.?

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren