Home Tags Posts tagged with "iPad"

iPad

0 955

iPad Air

Apple hat mit der Veröffentlichung des iPad Air auch eine komplett neue Werbekampagne eingeführt, die zeigen soll, wo das iPad Air am besten eingesetzt werden kann und wie vielseitig das Gerät überhaupt ist. Es wurden schon Bergsteiger und Fotografen ins Visier von Apple genommen. Nun versucht man im Trainings/Gesundheitsbereich Fuß zu fassen und gibt anhand eines Eishockey-Trainers die Einsatzmöglichkeiten des iPad Air bekannt. Durch diesen sehr nahen Bezug schafft Apple für den Kunden das Gefühl, dass das iPad Air wirklich ein sehr sinnvolles Gerät ist, welches oft eingesetzt wird.

Wird Apple diese Kampagne erweitern?
Nachdem die ersten beiden “The Verse”-Kampagnen gut eingeschlagen sind und auch die folgenden Kampagnen positiv bei den Kunden angekommen sind, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Apple in Zukunft weitere solche “Geschichten” auf der Webseite des iPads veröffentlichen, um sich in diesem Bereich weiter zu etablieren. Viele Kunden sind im Moment angetan von dieser Idee und wir vermuten, dass wir noch öfter davon berichten werden.

Hier gehts zu Webseite

1 324

Ridge Racer

Diesmal hat Apple ein Racing-Game zur “App der Woche” gekürt. Manchen von euch dürfte “Ridge Racer Slipstream” ein Begriff sein, denn die Geschichte der Spiele-Serie reicht schon über 20 Jahre zurück. Vor knapp zwei Wochen hat Namco Version 2.0.0 veröffentlicht und damit einige Bugs gefixt, die vorher für Verärgerung bei der Kundschaft gesorgt haben. Jetzt kann man sich 2,69 Euro sparen und das Spiel ausgiebig testen.

Ridge Racer 2

Insgesamt sind 10 Rennstrecken enthalten, wodurch für Abwechslung gesorgt ist. Zudem kann zwischen 12 verschiedenen Fahrzeugen gewählt werden, die in sechs verschiedenen Grand-Prix-Serien gefahren werden können. Wer nicht so viel Zeit hat, kann sich bei 20 unterschiedlichen Knockout-Rennen kurz vergnügen. Seit dieser Version wird übrigens auch ein Echtzeit-Mehrspielermodus für bis zu 8 Spieler zur Verfügung gestellt. Ridge Racer Slipstream hat eine Größe von 608 MB und erfordert mindestens iOS 7. Ein kleines Gameplay-Video haben wir auch noch für euch:

Download iPhone: Ridge Racer Slipstream

Download iPad: Ridge Racer Slipstream

 

4 834

itunes_logo_130939537060

Bereits lange vor der offiziellen Einführung von OS X Mavericks war auf Grund der diversen Beta-Versionen bekannt, dass Apple mit dem neuen Betriebssystem die lokale Synchronisation von Kontakten, Kalendern, E-Mail-Accounts und Safari-Lesezeichen via Kabel bzw. WLAN für das iPhone oder iPad nicht mehr anbieten wird. Die User sollten mehr oder weniger zur Nutzung der iCloud gezwungen werden, was aber die Handlungsfähigkeit vieler Nutzer empfindlich einschränkte. Der Sturm der Entrüstung in den Support-Foren von Apple war aber offenbar zu groß, denn wie jetzt die Beta-Version von iTunes 11.1.6 zeigt, wird die lokale Synchronisation wieder ins System zurückkehren.

Warten auf OS X 10.9.3
Wir werden uns allerdings noch ein wenig gedulden müssen, bis uns das Feature wieder zur Verfügung stehen wird, denn Voraussetzung für die neue Version von iTunes wird laut Apple OS X 10.9.3 sein. Davon ist gerade vorgestern die dritte Beta-Version für Entwickler bereitgestellt worden. Wie viele Beta-Version Apple für OS X 10.9.3 noch bereitstellen wird, kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Viele User werden aber wahrscheinlich alleine über die Tatsache erfreut sein, dass diese Funktion wieder angeboten werden wird.

 

7 724

ipadminispacegray

Wie üblich hat Samsung nur ein einziges Opfer, an welches man sich bei einer Werbung anlehnen kann. Diesmal versucht Samsung mit dem Galaxy Tab Pro einen guten Eindruck zu hinterlassen und zieht das iPad Air mit seinen fehlenden Funktionen wieder in den “Dreck”. Wie immer hat man das fehlende Multi-Tasking auf der Schippe und versucht klar zu vermitteln, dass das iPad für die Arbeit daher nicht zu gebrauchen ist. Samsung stützt sich hier wieder auf die Größe des Tablets und den damit verbundenen Platz für Multitasking.

(Video-Direktlink)

Es wird langsam eintönig
Egal ob Microsoft oder Samsung – jeder versucht auf dem Multitasking-Feature herumzureiten und kehrt heraus, dass Apple dieses Feature nicht anbietet. Wir sind der Meinung, dass man auch ohne dieses Feature leben kann, dennoch könnte sich Apple aber überlegen eine andere Strategie in diesem Bereich zu verfolgen, um den Konkurrenz den Wind aus den Segeln zu nehmen. Natürlich darf man aber nicht vernachlässigen, dass auch Microsoft und Amazon mit einem kleinen Seitenhieb versehen werden.

0 972

12_9_ipad_render1

Wenn man sich der Gerüchteküche aus den Zulieferkreisen bedient, bekommt man immer wieder ein paar nette Informationen zugespielt. Wie auch im Fall des neuen iPad Pro, welches schon seit gut einem halben Jahr in der Gerüchteküche herumschwirrt. Laut neuesten Erkenntnissen, soll das iPad Pro von Apple bewusst zurückgehalten werden, da die Produktion der Saphirglas-Displays noch nicht so weit fortgeschritten ist, wie sich das Apple eigentlich vorgestellt hat. Aus diesem Grund kann das Produkt noch nicht präsentiert werden und wartet geduldig bis die Produktion des begehrten Glases auf Hochtouren angelaufen ist.

iPad Pro wird kommen
Wann das iPad Pro wirklich auf den Markt kommen wird, liegt somit weiterhin im Dunkeln. Der beste Zeitpunkt für diesen Produktlaunch wäre wahrscheinlich der Herbst, wo Apple damit die Produktpalette des iPads nochmals erweitern könnte. In zweiter Linie dürfte es darauf hindeuten, dass Apple schon an einem iPad mit Saphir-Display arbeitet und wir eventuell damit rechnen können, dass alle Produkte von Apple auf diesen Werkstoff umgestellt werden. Somit dürfte hier auch der Startschuss für ein kratzfreies Display gegeben worden sein.

3 994

Neben dem Hinzufügen von neuen Apps wie zB “Healthbook” oder “Tips”- wir haben gestern darüber berichtet – plant Apple offenbar auch weitere Apps unter iOS 8 zu verbessern und zu verfeinern. 9to5mac hat von Quellen eine Liste mit den angeblichen Änderungen zur Verfügung gestellt bekommen:

notification-center

Notification Center – Mitteilungszentrale:
Hier erwägt Apple angeblich eine Vereinfachung der Ansicht, um den Überblick zu verbessern. Derzeit gibt es unter iOS 7 drei Ansichten: “Heute”, “Alle” und “Verpasst”. Unter iOS 8 soll es nur mehr “Heute” und “Mitteilungen” geben, wo “Alle” und “Verpasst” zusammengefasst werden.

Sprach-Memos:
Auch hier soll die Usability verbessert werden, indem verschieden Steuerelemente neu angeordnet werden. Viele Nutzer beklagen sich angeblich darüber, dass es derzeit nicht klar sei, welche Steuerlemente angeklickt werden müssen, um eine Aufnahmen abpsielen zu können.

Messages – Nachrichten:
Apple zieht für Messages die Möglichkeit in Erwägung, dass Nachrichten automatisch nach einem Monat oder einem Jahr gelöscht werden können. Sie soll vor allem dazu dienen, den Speicherplatz auf dem iDevice zu schonen, da sich bei vielen Usern über die Jahre hinweg einiges an Daten angesammelt hat und dieser “Rucksack” von einem zu nächsten Device mitgenommen wird. Die Auto-Löschung wird aber optional sein, so dass die Nutzer, die nicht wollen, dass ihre Nachrichten verschwinden, nichts zu befürchten haben.

messages

Game-Center:
Die App ist bekanntlich nicht gerade ein durchschlagender Erfolg. Deshalb soll das selten genutzte Game Center sowohl unter iOS als auch unter OS X als eigenständige App nicht mehr vorhanden sein. Vielmehr denkt Apple offenbar daran, die jeweiligen Rankings in die Spiele selbst zu integrieren.

CarPlay:
Während die iOS-7-Version von CarPlay ausschließlich über das angeschlossene Lightning-Kabel funktioniert, soll es unter iOS 8 auch möglich sein, den neuen Dienst in bestimmten Fahrzeugen via WLAN zur Verfügung zu stellen. Volvo hat bereits verlauten lassen, an dieser Variante der CarPlay-Integration zu arbeiten.

SOCIAL

12,626FansLiken
0FollowersFolgen
378SubscribersAbonnieren