Home Tags Posts tagged with "iPad"

iPad

3 674

healthkit

Einigen iOS 8-Usern dürfte bereits aufgefallen sein, dass das neue Betriebssystem noch nicht ganz rund läuft und auch einige Fehler beinhaltet. Dazu zählen auch die HealthKit-Apps, welche momentan unter iOS 8 nicht verfügbar sind. Wie der Technik-Journalist Tim Bradshaw von der Financial Times berichtet, ist ein Bug dafür verantwortlich. Auch SPIEGEL ONLINE hat bei Apple nachgefragt, wo dieses Problem bestätigt wurde: “Man habe einen Fehler entdeckt, deshalb könnten Apps, die bereits an HealthKit angepasst worden sind, vorerst nicht veröffentlicht werden.”

healthkit2

So wie es aussieht müssen wir uns bis zum Ende des Monats gedulden, bis Apple wahrscheinlich sein erstes Update für iOS 8 veröffentlichen und nicht nur diesen Fehler beheben wird.

10 716

iphone_device_share

Es ist immer wieder interessant zu sehen, welche Verteilungen es unter iOS und den damit betriebenen Geräten gibt. Apple hat es geschafft, die Software, die mit den Geräten betrieben wird, so einheitlich wie möglich zu gestalten. Doch bei den Geräten selbst sieht es etwas anders aus: iPhone 5 und iPhone 5S decken den größten Teil der iPhone-Serie ab. Dann folgen auch schon das iPhone 4S und iPhone 4 was eigentlich eher verwunderlich ist, denn das iPhone 5C liegt hinter den beiden in die Jahre gekommenen iPhones.

ipad_device_share

Bei iPad sieht die Situation noch deutlich krasser aus, da das iPad Air überhaupt nicht mit den älteren Geräten mithalten kann. So ist das iPad der zweiten Generation deutlich besser unterwegs als das iPad Air und das iPad 4. Hier erkennt man sehr gut, dass der Trend des iPads deutlich nachgelassen hat und dass die Lebensdauer der Produkte deutlich länger ist als bei den anderen Modellen. Welche Geräte habt ihr zu Hause in Verwendung?

2 375

ipadminispacegray

Wir haben schon vor ein paar Monaten darüber berichtet, dass der Tabletboom in manchen Ländern ins Stocken geraten ist. Nun gehen die Marktforscher einen deutlichen Schritt weiter und behaupten, dass der weltweite Boom nachgelassen hat und man mit einer deutlich geringeren Steigerungsrate rechnen kann als zuvor. Nur rund 6,5 Prozent soll der Markt im kommenden Jahr wachsen und liegt damit deutlich hinter den bisherigen Erwartungen von 12 Prozent zurück.

Hersteller wie Samsung, Apple und auch andere Hersteller spüren dieses Verhalten laut IDC vor allem in Nordamerika und Westeuropa, wo der Markt 2014 praktisch stagniert, weil er mehr oder weniger gesättigt ist. Anfänglich war das iPad eine wirkliche Innovation am Markt, doch ist auch hier das Know-how etwas ins Stocken geraten und die Kunden bleiben ihrem Gerät länger treu. Insgesamt sollen heuer  denoch 233 Mio. Tablets abgesetzt werden können.

2 377

iPad Air

Eigentlich wurde vermutet, dass das neue iPad mit 12,9-Zoll schon in diesem Jahr von Apple präsentiert werden könnte. Nach einigen undefinierbaren Gerüchten zerschlug sich aber dieses Gerücht ziemlich schnell. Nun will Bloomberg in Erfahrung gebracht haben, dass Apple zwar an einem Gerät dieser Klasse arbeitet, aber es erst im nächsten Jahr auf den Markt bringen möchte, um damit im Tablet-Markt wieder etwas zu bewegen.

Wahrscheinlich hat man sich gegen eine Veröffentlichung in diesem Jahr entschieden, weil heuer das neue iPhone 6 im Mittelpunkt stehen soll und man im nächsten Jahr wieder das iPad in den Mittelpunkt stellt. Auch die Kooperation mit IBM und dem Businessbereich spielt hier eine wesentliche Rolle und Apple möchte offenbar mit dem größeren Tablet mehr in diesen Markt vordringen.

1 461

smartglass-ipad

Eine interessante Mitteilung erreicht uns von Microsoft und ist für alle Besitzer einer Xbox One interessant. Künftig soll es nämlich möglich sein, Live TV auf das iPhone und iPad zu streamen. Als Grundlage für das Streamen des Live TV dient die Begleit-App zu SmartGlass. Sobald das System-Update installiert ist – es soll übrigens innerhalb der nächsten Monate soweit sein – kann in der App die Option angewählt werden und über eine lokale Netzwerkverbindung TV auf das iPhone oder iPad gestreamt werden.
In Haushalten, wo mehrere Personen (oder Kinder) zur selben Zeit Anspruch auf den Fernseher erheben, hat sich  Microsoft auch etwas einfallen lassen. Es ist nämlich so, dass bereits begonnene Spiele-Sessions nicht unterbrochen werden müssen, wenn eine zweite Person auf dem iDevice fernsehen will. Vorraussetzung ist nur, dass man sich im selben Netzwerk befindet.

1 682

10140-2218-140811-iPad_Productivity-l

Wir haben darüber berichtet, dass Microsoft immer wieder versucht mit netten Werbespots die Konkurrenz aus Cupertino unter den Tisch zu “werben”. Nun hat Apple ein bisschen darauf reagiert und unterstützt sogar Microsoft beim Verkauf seiner neuen Software für das iPad. Damit kann man sehen, wer auf den Kunden sieht und wer sich nur in der Rolle des “Verkäufers” wiederfindet. Apple stellt klar die Vorteile des iPads in den Vordergrund auch wenn man ein Produkt der Konkurrenz bewerben muss.

Doch Apple macht dies aus gutem Grund, da Microsoft Office für das iPad immer beliebter wird, Apple wahrscheinlich so oder so 30 Prozent mit den Apps verdient. Vielleicht ist dies ein intelligenter Streich gegen die Werbekampagne von Microsoft selbst, wo Apple versucht, das Unternehmen mit seinen eigenen Waffen zu schlagen.

SOCIAL

15,224FansLiken
0FollowersFolgen
392SubscribersAbonnieren