Home Tags Posts tagged with "iPad"

iPad

1 216

Bildschirmfoto 2014-10-17 um 07.32.33

Seitdem das iPad von Apple auf den Markt gebracht worden ist, kann man den Hersteller aus Cupertino nicht vom ersten Platz der Tablethersteller drängen. Zwar haben es bereits viele Unternehmen wie Samsung probiert an der Vormachtstellung von Apple zu rütteln, dennoch konnte man dies in den vergangenen Jahren einfach nicht schaffen. Trotzdem ist die Sparte bei Apple von den Verkaufszahlen her gesehen leicht rückläufig und man kämpft damit, dass viele Hersteller mittlerweile eine eigene Lösung anbieten.

idc301014-1

Lenovo und RCA mit starkem Wachstum
Betrachtet man die Marktanteile, muss Apple einen Verlust von 6,4 Prozent hinnehmen, aber auch Samsung kann seine Steigerung auf dem Markt nicht mehr so konstant halten, wie in der Vergangenheit der Fall war. Große Gewinner in diesem Kampf sind Lenovo und RCA, die sogar um über 30 bzw. sogar 194 Prozent mehr Geräte verkaufen konnten.

4 765

iPad Air

Nicht nur die Netzbetreiber in Österreich, sondern auch die Netzbetreiber in anderen Ländern sind nicht gerade begeistert über die neue Funktion des aktuellen iPad Air 2, welches mit einer universalen SIM-Karte ausgestattet worden ist. Apple hat dieses Feature eigentlich eingebaut, um dem Kunden den Wechsel zwischen den Netzbetreibern zu erleichtern, nämlich ohne die Sim-Karte tauschen zu müssen. Aus diesem Grund hat Apple die Universale SIM-Karte entwickelt, die aber bei den Netzbetreibern nicht gut angekommen ist. Der Wechsel zwischen den Betreibern wird einfach zu simpel dargestellt, was bei den Netzanbietern auch nicht viel Gegenliebe stößt.

Man findet Wege
Egal, ob die Apple-SIM verbaut ist oder nicht, man hat verschiedene Wege entwickelt, die Thematik auszuhebeln. So hat man zB bei Spring die IMEI-Nummer des Gerätes gespeichert und kann daher nur mit diesem Gerät diese SIM-Karte nutzen. Auch AT&T sperrt die Funktion der Apple-SIM-Karte und lässt das Gerät nur auf das eigene Netz zugreifen. Somit kann man sagen, dass dieser Versuch von Apple vorerst einmal gescheitert ist.

0 627

1414506305

Apple verdient mit dem iPad Air 2 wirklich viel Geld, aber nicht so viel, wie es etwa bei anderen iDevices ist. Das Unternehmen kann zwar immer noch eine gute Marge vorweisen, aber die Produktionskosten sind deutlich gestiegen. Laut neuesten Berechnungen kommt das iPad Air 2 inkl. aller anfallenden Kosten auf ca. 275 US-Dollar pro Gerät. Apple verkauft das kleinste Gerät für 499 US-Dollar und liegt hier deutlich über den 50%, die man bei Apple immer versucht zu unterschreiten. Wie gewohnt, macht Apple mit den größeren Modelle den größten Profit. So relativiert sich der Gewinn hier wieder deutlich.

Was ist das Teuerste am iPad Air 2?
Es ist wie immer das Display das Teuerste Bauteil beim iPad, welches mit 77 US-Dollar zu Buche schlägt. Dann kommt auch schon die Fertigung des iPads und auf dem dritten Platz liegen mit 11 US-Dollar die Kameras. Auch wenn der Gewinn zum Vorgängermodell etwas geringer ist, kann Apple sich bei diesem Preis/Leistungsverhältnis wohl nicht beschweren.

2 528

iPAd event

Wer die Keynote am Donnerstag versäumt hat, aber nicht die Zeit findet, die komplette Version anzusehen, hat jetzt die Möglichkeit das Ganze quasi im Zeitraffer zu genießen. Die Kollegen von Mashable haben nämlich die wichtigsten Momente der Keynote zusammengefasst und in 80 Sekunden verpackt. So bekommt man in sehr kurzer Zeit einen guten Überblick über die vorgestellten Produkte und Neuheiten.

(Video-Direktlink)

1 441

Ein aufmerksamer Leser (Danke Christoph) hat uns darauf hingewiesen, dass der Apple Store bereits offline ist und Apple somit dabei ist, die neuen Produkte einzupflegen.

Apple Store offlineNachdem Apple bereits versehentlich Informationen über das iPad Air 2 und das iPad mini 3 veröffentlicht hat, sind wir natürlich neugierig darauf, welche Neuigkeiten wir nach dem heutigen Abend noch im Store bestellen können.

0 303

ipadminispacegray

Wenn man den Gerüchten über einen iPad Event in der nächsten Wochen glauben will, könnten sogar heute oder morgen schon die passenden Einladungen dazu an die Reporter gesendet werden. Es wäre der perfekte Zeitpunkt für das Unternehmen nochmals die großen Medien auf sich blicken zu lassen, um eventuell ein neues iPad, ein neues MacBook Air und einen neuen iMac vorzustellen. Natürlich sind dies reine Spekulationen, die wir nicht bestätigen können. Dennoch wäre es jetzt schon interessant, unter welches Motto Apple den Event stellen wird.

Geht es nach den letzten Informationen wird der Event diesmal in den eigenen Hallen stattfinden, da man nicht solch große Neuigkeiten hat, wie beispielsweise beim iPhone 6 und der Apple Watch. Zudem wird das Interesse an diesem Event nicht so hoch sein wie beim iPhone 6 oder der Apple Watch und deshalb wird man eher auf kleinere Räumlichkeiten setzen. Auch ein Live-Stream ist wieder zu erwarten, der hoffentlich deutlich besser funktioniert als der Letzte. Wir werden euch so schnell wie möglich informieren, sobald wir etwas wissen.

SOCIAL

15,779FansLiken
0FollowersFolgen
397SubscribersAbonnieren