Home Tags Posts tagged with "China"

China

2 447

iphone-6-nexus

Wie jedes Jahr, veröffentlicht das Marktforschungsinstitut IDC seine Prognose zum Smartphonemarkt. Interessant dabei ist, dass das Wachstum von 2014 auf 2015 fast um zwei Drittel gesunken ist. Hat es im vorigen Jahr noch 27,5 Prozent betragen, so wird heuer nur mehr ein Wachstum von 10,4 Prozent erwartet. Dies hängt vor allem mit China zusammen, wo der Wachstumsmarkt zu einem reifen Markt geworden sei. Ähnlich verhält sich die Situation bereits seit längerem in Nordamerika und Europa.

Indien übernimmt die Rolle Chinas
Letztes Jahr wurde noch jedes dritte Smartphone in China verkauft. Im Jahr 2019 soll es nur mehr knapp jedes Vierte sein. Der Grund dafür wird laut IDC der indische Markt sein, der ein starkes Wachstum vorweisen kann und bevölkerungsmäßig nicht mehr weit hinter China liegt. Laut Ryan Reith von IDC bekommt nun Indien die Aufmerksamkeit, die früher China erhalten hat. Seiner Ansicht nach wird es interessant werden, ob auch die Herstellung von China oder Vietnam nach Indien verlagert werden wird. Hersteller wie Xiaomi oder auch Foxconn strecken bereits ihre Fühler aus, da hier Kosteneinsparungen und andere Vorteile zu erwarten sind.

Im Gesamten gesehen wird das weltweite Wachstum vor allem wegen sinkender Preise konstant bleiben, so die Prognose. An der Dominanz von Android wird sich auch nicht nichts ändern. Der Marktanteil von iOS soll hingegen leicht zurückgehen und jener von Windows Phone um einen Prozent steigen.

IDC 2015

Es gibt auch noch eine Einschätzung dahingehend, in welche Richtung sich die Displaygrößen bewegen wird. Demnach wir Geräten mit 5,5 bis 7-Zoll ein sehr starkes Wachstum vorausgesagt – egal in welchem Markt. Bereits im heurigen Jahr beträgt das Wachstum in diesem Bereich über 80 Prozent.

 

 

3 542

iPhone 6

So wie bei den Tablets seit gut einem Jahr, scheint nun auch das Wachstum des Smartphone-Absatzes langsam das Ende der Fahnenstange erreicht zu haben. Ein wichtiger Gradmesser dafür ist vor allem China, wo weltweit gesehen fast jedes dritte Smartphone verkauft wird. Und genau in diesem Kernmarkt ist im vergangenen Quartal der Absatz im Vergleich zum Jahr davor erstmals um 4 Prozent zurückgegangen. Dennoch ist der Absatz an Geräten weltweit noch von ca. 290 Mio. auf ca. 330 Mio gestiegen, was einem Plus von 13,5 Prozent entspricht, aber bei weitem nicht an die Wachstumsraten der Jahre zuvor herankommt.

Smartphone-Absatz 1

Samsung verliert, Apple gewinnt
Vor allem Samsung trifft die Entwicklung am chinesischen Markt, den Apple konnte dort das High-End-Segment zu einem großen Teil für sich beanspruchen, was auch dafür sorgt, dass auch der weltweite Marktanteil des koreanischen Unternehmens um 4,3 Prozent gesunken ist. Im Gegensatz dazu konnte Apple seinen Anteil um 2,4 Prozent ausbauen.
Bei den mobilen Betriebssystemen hat sich auch ein wenig getan, auch wenn dies auf den ersten Blick nicht nach viel aussieht. Immerhin hat Android im Jahresvergleich 1,6 Prozent an weltweitem Marktanteil verloren, befindet sich aber mit 82,2 Prozent immer noch auf einem sehr hohen Niveau. Apple hat seine Position auf dem zweiten Platz mit 14,6 Prozent gut ausbauen können. So gesehen beherrschen diese beiden System mit 96,8 Prozent den Markt und andere Mitbewerber, wie zB Windows Phone mit 2,5 Prozent, spielen praktisch keine Rolle. Auch BlackBerry hat für seine Verhältnisse wieder massiv verloren.

 

Samrtphone-Absatz 2

 

0 445

Apple iphone 6

Nach der Bekanntgabe der beeindruckenden Zahlen des Winterquartals seitens Apple, hat sich Tim Cook in einem Interview mit dem Wall Street Journal nun zur aktuellen Situation geäußert. Im Speziellen ist es dabei um das Potential der neuen iPhones gegangen, das seiner Ansicht nach noch nicht ausgeschöpft und die große Nachfrage nicht nur ein Stohfeuer sei. Er untermauert diese Aussage damit, dass weltweit gesehen lediglich 15 Prozent aller iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Käufer vorher ein iPhone besessen hätten. Dementsprechend sind 85 Prozent Neukunden, die natürlich zum Großteil von Android gekommen sind. Des Weiteren erläutert der Apple CEO, dass die Wechsel-Rate außerhalb der USA höher sei. Vor allem in China seien die neuen iPhones sehr beliebt.

Tim Cook betont auch, dass solch ein Rekord-Quartal nicht alle drei Monate möglich sei. Er rechnet aber für das nächste Quartal mit einem soliden Wachstum von 14 bis 20 Prozent. Zudem wiederholt er im Interview, dass die iPad-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr zwar gesunken seien, er aber dennoch viel Potential im iPad sehe.

 

10 1447

xiaomi-mi-note

Der Aufstieg des inzwischen weltweit drittgrößten Smartphone-Herstellers Xiaomi scheint momentan unaufhaltsam. Nach einem äußerst erfolgreichen Jahr 2014 wird nun zum Angriff auf das iPhone 6 Plus geblasen, das bekanntlich in China sehr beliebt ist. Mit dem 5,7-Zoll großen Mi Note will Xiaomi in Konkurrenz zum iPhone 6 Plus treten. Sicherlich hat man aber auch das Samsung Galaxy Note 4 im Auge.

Technische Daten
Xiaomi-Chef Lei Jun war bei der Präsentation des Gerätes stolz darauf, dass man mit einer “Dicke” von 6,95 mm und einem Gewicht von 161 g selbst das iPhone 6 Plus (7,1 mm und 172 g) in den Schatten stellen kann. Das bereits angesprochene 5,7-Zoll große Display wird vom robusten Gorilla Glass 3 geschützt. Interessant ist, dass es das Mi Note mit zwei Auflösungen geben wird, nämlich einer HD (386 ppi) und einer Quad HD (515 ppi). Die Rückkamera mit optischer Bildstabilisierung verfügt über 13 MP und schließt übrigens bündig mit dem Gehäuse ab. Die Frontkamera wartet mit 4 MP auf. Unter der Haube werkelt beim HD-Modell ein 2,5 GHz Quad-Core Snapdragon 801-Prozessor mit 3 GB RAM. Zur Wahl steht eine 16 GB bzw. 64 GB-Variante in Schwarz oder Weiß. Kosten wird diese Variante umgerechnet knapp 320 Euro. Das Quad HD-Modell hat einen besseren Prozessor (2 GHz Octa-Core Snapdragon 810-Prozessor) und 4 GB RAM. Dieses Modell schlägt mit ca. 450 Euro zu Buche und ist natürlich auch in Gold erhältlich.

 

5 2482

Dakele Big Cola

Zu Beginn der vergangenen Woche haben wir darüber berichtet, dass der chinesische Smartphone-Hersteller Digione behauptet, Apple habe das iPhone 6-Design von ihm geklaut. Apple hat darauf aber kaum reagiert, dennoch will das Unternehmen notfalls vor Gericht ziehen. Digione kann dies nun gleich beim nächsten Smartphone-Hersteller machen, denn es gibt wieder einen, der ein Handy auf Markt bringt, das dem iPhone 6 (Plus) zum Verwechseln ähnlich sieht. Der iPhone 6-Klon hört auf den Namen “Dakele Big Cola 3″ und stammt – wenig überraschend – aus China.

Von den technischen Daten her, kann das Smartphone durchaus überzeugen. Es verfügt über ein 5-Zoll-Display, ist nur 7,25 mm “dick”, die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel (441 ppi), der Arbeitsspeicher ist 3 GB groß und unter der Haube werkelt ein 64-Bit-fähiger MediaTek MT6752, dessen acht Kerne jeweils mit 1,7 GHz getaktet sind. Die hintere und die vordere Kamera sollen jeweils über 8 MP verfügen. Interessant ist, dass das Display von Saphirglas geschützt werden soll. Etwas, das Apple wahrscheinlich auch gerne gemacht hätte. Der Preis soll bei umgerechnet 243 US-Dollar liegen. Es ist natürlich fraglich, ob das Dakele Big Cola 3 jemals außerhalb von China erhältlich sein wird. Dort könnte es aber auf jeden Fall ein Erfolg werden.

Dakele Big Cola 3

1 587

Sieht man sich die diversen Verkaufsstatistiken bezüglich verkaufter Smartphones und die damit verbundenen Displaygrößen an, scheint es für Apple fast zwingend zu sein, im Herbst ebenfalls ein iPhone mit deutlich größerem Display vorzustellen. Wie die Marktforscher von Canalys nun nämlich berichten, sind im ersten Quartal 2014 insgesamt 279,4 Mio. Geräte ausgeliefert worden. 81 Prozent davon waren Android-Geräte und 16 Prozent iPhones, was knapp 45 Mio. verkaufter Apple-Smartphones entsprechen würde. Besondere Aufmerksamkeit verdient aber die bereits angesprochene Displaygröße. Wie der Grafik unterhalb zu entnehmen ist, weist ein Drittel aller weltweit verkauften Smartphones ein Display auf, welches größer als 5-Zoll ist. Die zuständige Analysten Jessica Kwee schließt somit daraus – Zitat:

„Apple braucht offensichtlich ein Smartphone mit größerem Display, um wettbewerbsfähig zu bleiben. In den kommenden Monaten wird Apple sich darum kümmern.“

Vor allem im boomenden chinesischen Smartphone-Markt sind Smartphones mit größeren Displays sehr beliebt. Will Apple hier nachhaltig Fuß fassen, wird dem Unternehmen also wahrscheinlich gar keine andere Möglichkeit bleiben, als ein iPhone mit größerem Display anzubieten.

 

Smartphone 5-Zoll

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren