Home Tags Posts tagged with "Apple TV"

Apple TV

4 725

 

Bildschirmfoto 2015-04-14 um 15.50.01

 

Morgen wird die WWDC starten und zu Beginn auch traditionell eine Keynote stattfinden (Start 19:00 Uhr MEZ), wo uns die Führungsspitze von Apple ihre neuesten Errungenschaften vorstellen wird. Das Motto der WWDC “The epicenter of change.” klingt durchaus vielversprechend, weshalb wir hier noch einmal zusammenfassen wollen, was kommen wird bzw. könnte. Klar ist, dass die WWDC nach wie vor eine Entwickler-Konferenz ist, weshalb sie in erster Linie der wichtigste Treffpunkt für Apple-Programmierer ist und deshalb auch neue Software im Vordergrund steht.

iOS 9 und OS X 10.11: Es gilt als ziemlich sicher, dass Apple die neuen Betriebssysteme vorstellen wird. Im Gegensatz zum letzten Jahr ist aber noch relativ wenig Konkretes durchgesickert (zB wird es eine neue System-Schriftart geben), was die Vermutung nahelegt, dass sich Apple wirklich auf Sicherheit, Stabilität und Leistung konzentrieren wird. Bahnbrechende neue Features werden nicht erwartet. 

Streaming-Dienst: Die Vorstellung bzw. Ankündigung des Dienstes, der den Namen “Apple Music” tragen soll, gilt als so gut wie fix, jedoch gab es in den letzten Wochen Berichte darüber, wonach sich Apple noch nicht mit allen wichtigen Labels einigen hat können, weshalb sich der Start um einige Wochen verschieben könnte. Der Preis soll bei 9,99 US-Dollar liegen, um konkurrenzfähig zu sein und es könnte eine Gratis-Testphase von ein bis drei Monaten angeboten werden. Zudem soll angeblich auch iTunes Radio in weiteren Ländern ausgerollt werden.

Apple TV: Mit dem Apple TV der vierten Generation soll ein großes Update verbunden sein. Hardwareseitig soll der A8-Chip zum Einsatz kommen und der interne Speicher massiv erhöht werden. Auch eine Touch-Fernbedienung ist im Gespräch. Bei der Software soll auch anständig aufgerüstet werden. Neben Siri soll es auch endlich einen eigenen App Store für die Set-Top-Box geben. Zudem soll auch HomeKit zur Verfügung gestellt werden.
[UPDATE]: Wenn es aber nach den aktuellsten Gerüchten geht, werden wir auf das Ganze noch ein wenig warten müssen, da Apple angeblich mit dem neuen Gerät rechtzeitig zur WWDC fertig geworden ist.

Neues TV-Angebot: Im Zusammenhang mit dem neuen Apple TV will Apple laut dem Wall Street Journal angeblich auch ein TV-Streaming-Angebot vorstellen, das aber vorerst nur in den USA zur Verfügung stehen soll. Partner wie ABC, CBS und Fox sollen mit an Bord sein. Pro Monat sollen dafür zwischen 30 und 40 US-Dollar fällig sein. Auch hier könnte es sein, dass Apple diese Vorstellung aber auf den Herbst verschieben muss, da es noch ausstehende Lizenzabkommen und Verhandlungen über Geldbeträge geben soll.

Kits für Apple TV (?), Apple Watch und neue Swift-Version: Darüber werden sich zunächst natürlich vor allem Entwickler freuen – vor allem bei der Apple Watch, denn hier soll es künftig möglich sein, Apps zu entwicklen, die keine iPhone-App mehr voraussetzen.

 

 

6 806

apple tv

Bis jetzt galt die Vorstellung der 4. Generation des Apple TVs auf der am Montag stattfindenden Keynote eigentlich als fix. Schließlich hat die aktuelle Generation mehr als drei Jahre auf dem Buckel und wurde lediglich im Jänner 2013 leicht überarbeitet.

Keine neue Hardware
Die New York Times hat jetzt aber schlechte Nachrichten für Fans der kleinen Set-Top-Box. Apple hat angeblich die bereits geplante Vorstellung abgeblasen, da das Gerät schlichtweg nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Noch bis Mitte Mai hat das Unternehmen offenbar daran geglaubt, den Termin zur WWDC halten zu können, musste jetzt aber die Reißleine ziehen. Somit dürfte auch das erwartete SDK und die ebenfalls gehandelte Vorstellung eines TV-Streaming-Dienstes vom Tisch sein.

Die Enttäuschung dürfte bei vielen Apple-Fans groß sein, sollte dieser Fall wirklich eintreten. Aber auch für Apple selbst ist diese Verzögerung alles andere als optimal, da man in diesem Bereich immer mehr an Boden verliert, weil die Konkurrenz bereits gut aufgestellt ist.

3 804

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Offenbar hat jetzt auch die Konkurrenz den Braten bezüglich des vermutlich bald erscheinenden, neuen Apple TVs gerochen und verfügt vielleicht über mehr Informationen als wir. Amazon nämlich nun kurz vor der WWDC den Preis des Amazon Fire TV-Stick von 39 auf 29 Euro gesenkt, um in diesem Zuge nochmals neue Kunden anwerben zu können. Der extrem attraktive Preis des Sticks kann so kurz vor der WWDC sicherlich noch einige Nutzer dazu bringen umzudenken und nicht auf das Gerät von Apple zu warten. Für viele Analysten ist dies ein klares Zeichen dafür, welche Neuerungen wir uns von Apple erwarten können und welche Geräte wir auch erhoffen dürfen.

Kommt Apple auch mit Stick um die Ecke?
Genau diese Frage stellen wir uns im Moment. Vielleicht springt Apple auch auf den Zug der “Sticks” auf und bringt ein Gerät auf den Markt, welches für 39 € über den Ladentisch gehen könnte. Natürlich wäre dies nicht im Stil von Apple, aber man muss aufpassen, dass man nicht den Boden unter den Füßen verliert, was vor allem im Bereich des Video-Streamings enorme Konsequenzen hätte. Amazon hat hier ordentlich aufgeholt und setzt Apple immer mehr unter Druck.

0 812

Bildschirmfoto 2015-04-14 um 15.50.01

In knapp einem Monat wird die WWDC starten und zu Beginn auch traditionell eine Keynote stattfinden, wo uns die Führungsspitze von Apple ihre neuesten Errungenschaften vorstellen wird. Das Motto der WWDC “The epicenter of change.” klingt durchaus vielversprechend, jedoch ist heuer noch relativ wenig Konkretes darüber bekannt, was kommen wird bzw. könnte:

iOS 9 und OS X 10.11: Es wird zwar darüber gemunkelt, dass Apple das neue mobile Betriebssystem, welches unter dem Codenamen “Monarch” entwickelt wird, auf der WWDC vorgestellt werden wird, jedoch gibt es bis jetzt keine konkreten Hinweise darauf. Auch bei OS X 10.11 “Gala” ist die Situation ähnlich gelagert. Deshalb wird vermutet, dass sich Apple darauf konzentriert, die Systeme stabiler und schlanker zu machen, ähnlich wie es bei OS X seinerzeit mit “Snow Leopard” der Fall war.

Streaming-Dienst: Die Vorstellung bzw. Ankündigung des Dienstes gilt als so gut wie fix, jedoch gab es in den letzten Wochen Berichte darüber, wonach sich Apple noch nicht mit allen wichtigen Labels einigen hat können, weshalb sich der Start um einige Wochen verschieben könnte. Der Preis soll bei 9,99 US-Dollar liege, um mit konkurrenzfähig zu sein. Zudem soll auch iTunes Radio in weiteren Ländern ausgerollt werden.

Apple TV: Mit dem Apple TV der vierten Generation soll ein großes Update verbunden sein. Hardwareseitig soll der A8-Chip zum Einsatz kommen und der interne Speicher massiv erhöht werden. Auch eine Touch-Fernbedienung ist im Gespräch. Bei der Software soll auch anständig aufgerüstet werden. Neben Siri soll es auch endlich einen eigenen App Store für die Set-Top-Box geben. Zudem soll auch HomeKit zur Verfügung gestellt werden.

Neues TV-Angebot: Im Zusammenhang mit dem neuen Apple TV will Apple laut dem Wall Street Journal angeblich auch ein TV-Streaming-Angebot vorstellen, das aber vorerst nur in den USA zur Verfügung stehen soll. Partner wie ABC, CBS und Fox sollen mit an Bord sein. Pro Monat sollen dafür zwischen 30 und 40 US-Dollar fällig sein.

 

2 671

ARTE-Mediathek

Apple hat hinsichtlich des Angebotes auf dem Apple TV in den letzten Monaten vor allem den US-amerikanischen Markt bedient. Beispielsweise wurde der Sportkanal CBS Sports hinzugefügt, der für viele Europäer aber nicht allzu interessant ist. Jetzt können wir aber darüber berichten, dass es Apple geschafft hat, den deutsch-französische Kultursender ARTE davon zu überzeugen, sein Angebot via Apple TV in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg sowie in Belgien zur Verfügung zu stellen. Mit der ARTE-Mediathek handelt sich um den ersten klassischen Fernsehsender, der nun über die schwarze Set-Top-Box konsumiert werden kann.

Hoffentlich erst der Anfang
Blickt man zur Konkurrenz, wie zB Amazon, wird klar, dass Apple hier noch großen Nachholbedarf hat. Via Fire TV stehen nämlich neben der ARTE-Mediathek auch schon jene des ARD und ZDF und noch einige mehr zur Verfügung. Es bleibt zu hoffen, dass Apple zur kommenden WWDC wirklich die vierte Generation des Apple TV vorstellen wird und damit nicht nur neue Hardware bringt, sondern auch ein deutlich aufgebessertes Angebot für unsere Region.

 

4 621

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

 

Zur WWDC, die am 8. Juni starten wird, sind es nur mehr wenige Wochen hin. Vielfach wird erwartet, dass Apple hinsichtlich des Apple TVs Neuerungen vorstellen wird. Es wird gemunkelt, dass Apple ein eigenes TV-Angebot inklusive neuer Hardware präsentieren wird. Bezüglich der Hardware gibt es jetzt auf jeden Fall einen weiteren Hinweis darauf, dass dies wirklich so sein könnte. Im US-Apple Store steigen nämlich die Lieferzeiten des schon ziemlich in die Jahre gekommenen Apple TVs. In unserem Apple Store ist das Apple TV noch sofort lieferbar, in den USA muss man jedoch bereits zwischen 1 und 2 Wochen warten.

Es wäre auf jeden Fall höchste Zeit, dass Apple ein neues Gerät mit neuer Oberfläche und Angeboten auf den Markt. Dessen ist sich Apple sicherlich bewusst, denn der Gegenwind von Netflix, Amazon & Co. wird immer stärker. Auch viele eingefleischte Apple TV-Fans wenden sich immer mehr von dem kleinen schwarzen Gerät ab, da die Angebote der Konkurrenz einfach attraktiver sind.

 

appletv_2wochen

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren