Home Tags Posts tagged with "App"

App

    2 973

    TourTime

    TourTime ist eine App von der Sorte „macht eine Sache, diese aber gut“. Diese „Sache“ ist es, die Zeitdauer zu messen, die man von einem Ort zum anderen benötigt. Natürlich könnte man genauso gut eine normale Stoppuhr dazu benutzen, doch müsste man damit jedes mal auf „Start“ und „Stop“ drücken – das möchte man nicht für eine Reise und das möchte man schon gar nicht, wenn man jeden Tag die gleiche Strecke fährt. Die App übernimmt das „auf Start und Stop drücken“ für einen: Die Zeitmessung startet, wenn man seinen Startpunkt verlässt und wird beendet, sobald man am Ziel angekommen ist – ohne den Akku zu beanspruchen, da nicht kontinuierlich GPS benutzt wird.

    Karte

    Alles beginnt damit, dass man einen Eintrag mit dem Startort und Zielpunkt festlegt. Entweder sucht man dafür nach einer Adresse, man benutzt die aktuelle Position oder hält ganz einfach den Finger auf der Karte gedrückt. Sobald der Eintrag angelegt ist, kann es auch schon losgehen: verlässt man den Bereich, der in der Karte grün markiert war, startet automatisch im Hintergrund die Zeitmessung. Dabei erkennt das iPhone die Position anhand von Mobilfunkmasten, WLAN und Bluetooth-Geräten. Diese Informationen sind dauerhaft verfügbar und belasten den Akku nicht spürbar mehr. So kann TourTime erkennen, dass eine Region verlassen oder betreten wurde, ohne auf GPS angewiesen zu sein.

    Detail

    Ist man am Ziel angekommen, bekommt man eine Benachrichtigung mit der Mitteilung, wie lange man unterwegs war. Besonders interessant wird es, wenn man eine Strecke täglich zurücklegt – etwa zur Arbeit oder zum Bäcker. Dann kann TourTime seine Stärken voll ausspielen und zeigt in einer Übersicht an, wie lange eine Tour im Vergleich zu anderen gedauert hat. Zusätzlich werden man nützliche Informationen, wie die durchschnittliche oder die gesamte Zeit, die man für diese Strecke benötigt hat angezeigt.

    Benachrichtigung

    Es ist auf jeden Fall interessant zu sehen, wie lange es dauert, eine Strecke zurückzulegen und wie viel Zeit man unterwegs verbringt. Dabei ist es natürlich egal, ob man läuft, oder mit dem Fahrrad, Auto oder der Bahn fährt. Die App steht kostenlos zum Download verfügbar und erfordert iOS 7 oder neuer. Sie ist auch bereits für das iPhone 6 und 6 Plus optimiert.

    0 343

    itunes-gift-card-blue

    Apple bekommt das zunehmende Streaming-Angebot der Konkurrenz immer mehr zu spüren. In einem gestern veröffentlichten Artikel berichtet das Wall Street Journal darüber, dass die Musikverkäufe via iTunes seit Jahresbeginn um 13 bis 14 Prozent eingebrochen sein sollen. Informierte Kreise wollen zudem in Erfahrung gebracht haben, dass Apple das Streaming-Service von Beats im Laufe des nächsten Jahres in iTunes integrieren will, um die Umsätze wieder anzukurbeln.
    Somit könnten sich die Gerüchte bestätigen, wonach sich die Beats-App nur temporär im App Store befindet und dann, wenn Apple sein Streaming-Paket geschnürt hat, verschwinden wird. Derzeit bietet die, eigentlich noch im Aufbau befindliche, Beats-App ein Monats-Abo für 10 US-Dollar an. Dieses Angebot will Apple aber laut Informationen, die letzte Woche aufgetaucht sind, deutlich unterbieten.

     

    1 695

    iPad Air

    Es ist bald soweit und wir von MacMania starten bald unseren Live-Ticker zum iPad-Event. Viele Gerüchte sind bis jetzt schon bekannt geworden und bei vielen ist auch zu erwarten, dass diese auch der Wahrheit entsprechen. Die Keynote beginnt wie üblich um 19:00 Uhr und könnte dieses Mal nicht so lange dauern, da Apple wahrscheinlich nicht so viele Produkte hat, die man vorstellen kann.

    Kein Apple TV?
    Von einem baldigen Erscheinen eines neuen Apple TV’s wird im Moment noch komplett abgesehen und man glaubt nicht, dass es solch ein Produkt geben wird. Apple konzentriert sich auf die iPad-Serie und auf die kommenden Mac-Modelle. Wir werden unsere Berichterstattung über den Event wie gewohnt in Form eines Tickers durchführen und ab 18:45 Uhr mit der Vorberichterstattung starten.

    http://ticker.macmania.at

    1 369

    Skype iPhone

    Vorgestern hat Skype ein Update seiner iPhone-App (Version 5.4) veröffentlicht, das ein neues und auch hilfreiches Feature bietet. Es ist nun nämlich möglich Audio-Konferenzen mit dem iPhone durchzuführen. Dabei können bis zu vier Personen aus einem bestehenden Chat, Audioanruf oder Videoanruf eine Gruppenkonferenz machen. Es ist auch möglich, bei einem bereits bestehenden Gespräch Teilnehmer hinzuzufügen bzw. diese auch wieder zu entfernen. Wie das Feature schon andeutet, ist es auf Tonübertragungen beschränkt. Laut Skype ist dies aber nur der erste Schritt, denn es soll wahrscheinlich nicht bei der Beschränkung mit vier Personen bleiben. Es seien schon weitere Features geplant, die zeitnahe eingebunden werden sollen. Die Annahme liegt nahe, dass auch bald Videokonferenzen mit mehreren Personen mit dem iPhone möglich sein werden. Voraussetzung für die App ist übrigens iOS 7.

     

    0 423

    AMS Job-App

    Vor wenigen Tagen hat das österreichische Arbeitsmarktservice (AMS) eine eigene ”AMS Job App” veröffentlicht, die es Arbeitssuchenden ermöglichen soll, auf einfachere Art und Weise einen neuen Job zu finden. Somit kann von Zeit und Ort unabhängig nach einem Job oder einer Lehrstelle gesucht werden, was für viele Arbeits- bzw. Lehrstellensuchende sicherlich eine Erleichterung darstellen dürfte. Voraussetzung dafür ist ein Smartphone, das entweder mit Android oder iOS betrieben wird. Folgende Vorteile bietet die App:

    • Ohne Registrierung und kostenlos: Alle Funktionen der App ohne Registrierung nutzen
    • Push-Nachrichten:  Auf Wunsch täglich über neue Stellen benachrichtigt werden
    • Umkreissuche: Jobs in Ihrer unmittelbaren Nähe finden
    • Durchgeführte Suchen speichern
    • Gefundene Jobs merken
    • AMS-Standorte finden

    Die App benötigt iOS 6.0 und steht sowohl für das iPhone/iPod touch als auch für das iPad zur Verfügung. Momentan gibt es noch wenige Bewertungen, diese sind dafür aber durchwegs sehr gut.

    AMS Job App

    1 429

    Modern Combat 5

    Wir vor wenigen Tagen seitens Gameloft bekanntgegeben wurde, wird der First Person Shooter “Modern Combat 5: Blackout” am 24. Juli in den Stores von Apple und Android aufschlagen. Viele Fans werden sich darüber freuen, denn sie haben schon lange auf die Veröffentlichung gewartet, da sie eigentlich schon für letztes Jahr geplant war. Modern Combat 5 wird ein Premium-Game, welches ohne In-App-Käufe auskommt. Die 5,99 €, die dann für das Spiel zu berappen sind, sollten verkraftbar sein.
    Insgesamt werden vier Soldatenklassen geboten, die gespielt werden können: Schwere Einheit, Sturmeinheit, Schafschütze und Aufklärer. Gameloft bietet einen nahtlosen Übergang zwischen Singleplayer- und Multiplayer-Modus, weshalb man mit jedem Erfahrungspunkt aus dem Einzelspieler-Modus auch sein übergreifendes Spielerprofil weiterentwickelt. Damit ihr eine Vorstellung bekommt, haben stellen wir euch ein Video vom Gameplay der Kollegen von App Gemeinde zur Verfügung.

    (Video-Direktlink)

    MC 5 benötigt mindestens iOS 7, eine ständige Internetverbindung und ca. 800 MB Speicherplatz, was natürlich nicht gerade wenig ist. Zudem braucht man mindestens ein iPad 2, iPad mini oder iPhone 4S.

     

    SOCIAL

    15,765FansLiken
    0FollowersFolgen
    397SubscribersAbonnieren