Home Tags Posts tagged with "Android"

Android

0 141

61.449.578

Erneut gibt es eine sehr interessante Zählung in den USA die belegt, dass in einem der wichtigsten Markte iOS und Android die Nase vorne haben. Laut einer Umfrage sind rund 53 Prozent der Befragten mit einem neuen Android-Smartphone aus dem Laden gegangen und rund 42 Prozent mit einem iOS-Gerät. Damit haben Android und iOS den Markt komplett unter Kontrolle und Microsoft kann nur mit einem einzigen Prozentpunkt aufwarten. Auch BlackBerry ist am Ende der Leiter angekommen und kann sich überhaupt nicht mehr auf dem Markt halten.

Trend wird sich fortsetzen
Wenn man sich die Marktstudien der verschiedenen Institute ansieht, kann Microsoft derzeit nur in Europa mit seinen Smartphones punkten. In allen anderen Ländern wie zB China, Japan oder auch Australien ist man mit einem sehr geringen Anteil auf dem Markt vertreten. Somit wird Microsoft auch in den nächsten Jahren vermutlich keine große Rolle im Bereich der Premium-Smartphone spielen. Vielleicht kann sich das Redmonter Unternehmen im Bereich “Low-Budget” noch einen Namen machen.

5 350

1_google_logo

Google kommt im mobilen Bereich immer mehr unter Druck, da sich der größte Android-Smartphone-Hersteller zunehmend vom Unternehmen abwendet. Erste Schritte wurden dafür schon Anfang diesen Jahres gesetzt, als man Tizen für die mobilen Geräte vorgestellt hat. Nun will Samsung einen weiteren Schritt wagen und die Plattform auf eigene Smartphones bringen. Dadurch könnte der Marktanteil von Android schnell sinken. Besonders im Low-Budget-Segment kann dies schnell zu einer Umschichtung führen.

Samsung will eigenständig werden
Die Vorschriften von Google sind sehr streng und es ist zu erwarten, dass diese Vorschriften noch strenger werden, da Google die Fragmentierung des Betriebssystems verhindern möchte. Somit geht Samsung einen sehr wichtigen Schritt hin zu Unabhängigkeit. Welche Auswirkungen dies speziell für Google haben wird, kann noch nicht abgeschätzt werden. Zudem ist unklar, ob die neue Software von Samsung bei den Kunden ankommt und angenommen wird. In diesem Bereich wird es sicherlich sehr spannend.

7 491

Bereits vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass es im Falle eines iPhone 6 mit größerem Display zu einer höheren Umstiegsrate von Android-Smartphone-Besitzern auf das iPhone kommen könnte. Die Kommentare dazu waren durchaus kontrovers, da für die Einen die momentane Displaygröße annähernd das Maximum darstellt. Für die Anderen hingegen ist ein größeres Display beim nächsten iPhone praktisch ein Muss. Der Analyst Brian Marshall von der ISI Group hat die ganze Angelegenheit nun in Zahlen gefasst und konnte feststellen, dass ein größeres iPhone-Display zahlreiche Android-Nutzer zum Wechsel zu Apple bewegen könnte.

iOS Umstieg

Konkret ist es derzeit so, dass in einem durchschnittlichen Quartal ca. 9 Prozent aller iPhone-Besitzer (momentan ca. 260 Mio.) auf ein neueres Modell wechseln. Bei dem Release des iPhone 5S, ist dieser Wert auf 12 Prozent gestiegen. Sollte Apple im Herbst ein iPhone mit einem größeren Screen veröffentlichen, könnte dieser Wert auf 13 bis 15 Prozent klettern. Als “Bonus” käme quasi hinzu, dass Apple nicht allzu wenige Android-User ins eigene Lager holen könnte.
Insbesondere glaubt Marshall, Apple könnte zwei neue iPhone-Modelle veröffentlichen, um den bestehende Smartphone-Markt besser bedienen zu können. Er ist der Meinung, dass das Unternehmen ein Gerät mit einem 4,7-Zoll-Displays und ein anderes mit einem Jumbo-5.5-Zoll-Bildschirm veröffentlichen wird. Letzteres können wir uns zwar schwer vorstellen, sind aber auch der Meinung, dass zwei verschiedene Display-Größen die Kundenwünsche gut abdecken würden.

 

15 537

iTunes Store

Laut einem Bericht von Billboard, erwägt Apple angeblich eine iTunes Store-App auf der Android-Plattform zu veröffentlichen, um den sinkenden Verkauf von Musik auf der digitalen Plattform zu bekämpfen. Zudem sollen sich schon hochrangige Mitarbeiter von Apple mit Führungskräften der großen Labels in Gesprächen befinden, um über einen On-Demand-Streaming-Dienst, ähnlich wie Spotify oder Beats Musik, zu verhandeln.
Manch einer wird diesen angeblichen Plan von Apple als unrealistisch abstempeln. Blickt man aber ein wenig in der Geschichte zurück, werden sich sicher einige von euch daran erinnern, dass erst die Öffnung von iTunes für die Windows-Plattform dem iPod zum Durchbruch verholfen hat. Bereits im Jahre 2011 wurde Steve Jobs in einem Interview damit konfrontiert, dass sich Android als zunehmend tragfähige Plattform und ernsthafte Konkurrenz zu iOS erweise. Er antwortete damals, dass man darüber nachgedacht hätte, eine Musik-App für Android anzubieten, aber keinen Sinn darin gesehen habe:

“We thought about whether we should do a music client for Android. We put iTunes on Windows in order to sell more iPods. But I don’t see an advantage of putting our own music app on Android, except to make Android users happy. And I don’t want to make Android users happy.”

Die Jahre sind ins Land gezogen und bis auf die Vereinigten Staaten ist Android inzwischen die dominierende Plattform geworden. Somit würde es inzwischen durchaus Sinn machen, eine iTunes-App für Android anzubieten. Auch Tim Cook hat sich in einem früheren Kommentar diese Option offen gelassen. Seiner Meinung nach sei eine Portierung einer iOS-App zu Android keine religiöse Frage:

“Apple has no religious issue porting an iOS app to Android if it made sense.”

Vielleicht können also auch bald Android-User vom Angebot des iTunes Stores profitieren!

 

3 99

umbrella_body_X

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Nokia drängt wagt sich wirklich in das Androidgebiet vor und veröffentlicht erstmals ein Smartphone, das nicht mit Windows Phone betrieben wird. Das Nokia X kostet nur 89 Euro, soll vor allem in Schwellenländern zum Einsatz kommen und eine sehr günstige Alternative zu anderen Herstellern sein. Das Design des Smartphones orientiert sich an dem der normalen Nokia-Lumia-Serie und man verwendet bewusst etwas günstigere Materialien, um den Preis des Gerätes möglichst niedrig halten zu können. Doch Nokia will nicht nur in diesem Segment bleiben, sondern auch andere Preisklassen abdecken.

Man wird auch ein größeres Smartphone auf den Markt bringen
Das Nokia X+ und das Nokia XL sollen dann das komplette Angebot aufpeppen. Es wird ein Smartphone auf den Markt kommen, welches für 109 Euro einen 5-Zoll-Screen bietet und auch technisch etwas auf dem Kasten hat. Wir sind schon ziemlich gespannt, wie sich die Modelle verkaufen werden und welche Neuerungen Nokia noch für uns parat hat. Vielleicht hätte dieser Schritt schon vor der Übernahme durch Microsoft das Unternehmen gerettet.

2 76

idc-q4-2013-smartphones-02

Der Kampf der Giganten in Bezug auf die mobilen Betriebssysteme scheint nun entschieden zu sein und man braucht nicht einmal raten, wer als Gewinner aus diesem Kampf herausgegangen ist. Android hat in den letzten Monaten nochmals ordentlich zulegen können, liegt nun bei einem weltweiten Marktanteil von gut 78 Prozent und kann sich deutlich gegen iOS durchsetzen. Apple hingegen liegt weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz, hat Marktanteile verloren und liegt nun bei 17,6 Prozent. Alle andere Hersteller wie RIM oder Microsoft liegen auf den hinteren Plätzen und müssen sich mit sehr niedrigen Marktanteilen begnügen.

RIM bricht ein, Microsoft im leichten Plus
Doch es gibt im hinteren Feld einige Verschiebungen, die nicht außer Acht gelassen werden sollte. So steigt der Marktanteil von Windows Phone immer weiter an und liegt nun bei 3 Prozent. Geht das Wachstum so weiter, könnte das Unternehmen aus Redmont im nächsten Jahr vielleicht sogar die 5 Prozent-Marke knacken. RIM hingegen wird sich nicht mehr aus dem Sumpf herausziehen können und muss jedes Monat mit einer neuen Hiobs-Botschaft rechnen.

SOCIAL

12,674FansLiken
0FollowersFolgen
377SubscribersAbonnieren