Home Tags Posts tagged with "A5"

A5

4 184

Wenn man sich die Konkurrenz des neuen iPhone 5 ansieht, wird man feststellen, dass die meisten Hersteller schon auf 2 GB Arbeitsspeicher in ihren Smartphones setzen, um die benötigte Leistung zu garantieren. Apple hingegen setzt beim neuen iPhone 5 “nur” auf einen Gigabyte und geht daher nicht mit dem Trend vieler Smartphonhersteller mit. Betrachtet man aber das iPhone 4S, welches mit 512 MB RAM betrieben wird, ist es dennoch eine Verdoppelung des Arbeitsspeichers.

Weniger Arbeitsspeicher, mehr Leistung!
Natürlich werden sich nun einige Fragen, warum Apple nicht noch mehr RAM in seine Geräte verbaut. Grund dafür ist, dass Apple sein System sehr gut abgestimmt hat und für einen reibungslosen Betrieb nur 1 GB Arbeitsspeicher benötigt. Dadurch kann Apple in Sachen Akku-Laufzeit punkten. Zudem wird beim Verbau von weniger RAM deutlich weniger Platz in Anspruch genommen. Aus diesem Grund wird selten bei einer Keynote dieser Wert hervorgehoben, da er für Apple nicht “relevant” ist.

2 72

Apple NEws Österreich Mac A5 Prozessor Mac News Info AppleTV

Nachdem es bekannt sein dürfte, dass Apple sehr viele Chips (wie beispielsweise den A5X-Prozessor) benötigt, ist es nicht ungewöhnlich, dass Apple versucht einen Exklusivvertrag mit einem der größten Chiphersteller zu vereinbaren. Anscheinend regiert doch nicht immer Geld die Welt. Der Hersteller TSMC hat nämlich ein sehr lukratives Angebot von Apple und Qualcomm abgelehnt. Apple bot eine Summe von 1 Milliarde US-Dollar, um ein bis zwei Werke nur mit der Produktion der benötigten Chips zu belegen.

Flexibilität ist nicht mit Geld aufzuwiegen!
Doch hat der Vorstand von TMCR aufgrund der Flexibilität gegen Apple und Qualcomm entschieden. Ein oder zwei Werke nur auf einen Kunden “abzustellen” sei einfach zu gefährlich und man könnte sich in große wirtschaftliche Probleme begeben. Grund dafür ist, dass Apple mit einer fixen Produktion den Preis weiter nach unten drücken könnte und dadurch den gesamten Markt beeinflussen. So belebt die Hohe Nachfrage und die geringen Ressourcen den Wettbewerb und auch den Preis.

Abstand von Samsung!
Dieses Vorgehensweise von Apple zeigt erneut, wie sehr Apple versucht, seine Ressourcen besser zu verteilen und weg von Samsung zu kommen. Im Moment stellt Samsung nämlich die meisten Chips für Apple her. Nach dem Urteil versucht Apple aber die Beziehung zu Samsung zu lockern.

0 58

Wie die meisten von euch wissen, hat Intel einen sehr großen Nachholbedarf, wenn es um mobile Chips und Smartphones geht. So hat Intel erst in diesem Jahr verkündet, neue Chips für Smartphones herzustellen. Von dieser Ankündigung war einer der größten Smartphonehersteller der Welt eher unbeeindruckt. Genauer genommen dreht es sich hier um Apple! Bekanntlich setzt Apple auf seine eigens entwickelten ARM-Prozessoren, die bis jetzt sehr gute Dienste leisten und auch in ausreichender Stückzahl produziert werden können. Doch genau dieser Fakt ist Intel ein Dorn im Auge und man versucht mit noch besserer Leistung Apple davon zu überzeugen auf die Chips von Intel umzusteigen.

Wird Apple diesen Schritt wagen?
Wir denken, dass wir die Aussage mit einem klaren “NEIN” beantworten können. So hat Apple sehr lange dafür gearbeitet, seine eigenen Prozessoren herzustellen und die Geräte darauf anzupassen. Weiters kann Apple die Produktion und die Entwicklung der Chips zu 100% beeinflussen, um damit den Prozessor genau auf das Gerät abzustimmen. Daher wird sich Intel sehr schwer tun, um Apple davon zu überzeugen, dass die Prozessoren deutlich besser sind als jene von Apple.

0 68

iPad 2 neu - teaser, iPad 3, iPad3

Eigentlich ist Apple nicht gerade bekannt ein Update still und heimlich über die Bühne gehen zu lassen. So ist es aber dem “alten” und jetzt wieder neuen iPad 2 passiert. Apple hat den Prozessor im iPad 2 verkleinert. Damit wird weniger Strom für den Betrieb des iPads benötigt und dadurch hält der verbaute Akku nochmals um fast 2 Stunden länger als in der ersten Version des iPad 2. Der verbaute Prozessor ist schon bekannt und stammt aus der Produktlinie des neuen Apple TV der Dritten Generation. An der Leistung hat sich aber überhaupt nichts geändert.

Warum Apple diesen Schritt gemacht hat ist leider noch ein bisschen unklar! Vermutet wird aber, dass Apple nicht 3 Prozessoren produzieren wollte sondern nur noch 2 (A5 und A5X). Dadurch würden sich auch die Produktionskosten deutlich verringern und die Gewinnspanne des alten iPads wäre größer. Wer also auf Akkulaufzeit steht und auf ein Retina-Display verzichten kann, sollte sich lieber ein iPad 2 zulegen – zusätzlich spricht der Einstiegspreis von knapp 400 Euro auch für sich.

0 71

Apple NEws Österreich Mac A5 Prozessor Mac News Info AppleTV

Erst nach guten 6 Wochen ist aufgefallen, dass Apple im neuen AppleTV eigentlich einen komplett neu entwickelten Prozessor verbaut hat. So gibt es nur wenig Ähnlichkeiten mit dem im iPhone 4S verbauten A5-Chipsatz. Laut ersten Aussagen sei der neue A5 Chip des AppleTV nur ein abgespeckter A5X-Prozessor, dem der zweite Prozessorkern genommen worden ist. Dies haben Untersuchungen auf Micro-Ebene hervorgebracht. Zusätzlich zu den inneren Veränderungen hat Apple den Prozessor um 41% schrumpfen lassen und dadurch wieder einmal gezeigt, dass man Prozessoren deutlich kleiner fertigen kann.

Nun ist die Frage welche Technologie im neuen iPhone 5 zum Einsatz kommt. Denkbar wäre eine Mutation des neuen A5X-Chips, der aber mit 4 Kernen betrieben wird. Daher könnte die kleinere Bauweise des neuen A5-Chips wertvolle Erfahrungswerte Apple bereitstellen, da die Bauweise doch sehr kompakt ist. Warum Apple diesen Schritt überhaupt gemacht hat, ist bis jetzt gänzlich unklar.

4 100

Macbook Air mit ARM Prozessor von Apple

Eigentlich ist Apple wegen dem iPhone und dem neuen iPad bekannt, aber nicht als Chiphersteller. Nun sind Berichte aufgekommen, wonach Apple bald die Produktionsmasse von Intel erreicht. Diese Masse bezieht sich ausschließlich auf den mobilen Markt. So konnte Apple im letzten Jahr ca. 176 Millionen Chips für iPhone, iPad, iPod Touch und AppleTV produzieren. Intel lag im letzten Jahr bei einer Produktionsmasse von 180 Millionen Chips. Laut Analysten könnte Apple in diesem Jahr die Produktion von Intel übersteigen.

Apple setzt nicht auf Intel!
Intel hat vor kurzem eine neue mobile Chip-Technologie vorgestellt und zielt damit gekonnt auf Tablets und Smartphones. Viele Unternehmen zeigen Interesse an den Chips und wollen verschiedene Testreihen mit den Chips starten. Apple hingegen zeigt sich äußerst desinteressiert. Grund dafür könnte sein, dass die eigene Chip-Produktion so erfolgreich angelaufen ist und die Chips sehr gut in die neuen Geräte passen.

Bald Desktoprechner mit A-Chips?
Es könnte auch gut sein, dass sich Apple komplett von Intel abwenden wird, falls es möglich ist auch leistungsstarke Chips für Desktoprechner zu entwickeln. Das Macbook Air wäre der beste Kandidat für eine Probeserie von Apple. Genau dieses Gerücht wurde schon vor ein paar Monaten aufgeworfen.

Würdet ihr A-Chips in einem Macbook Air oder iMac sehen wollen?

SOCIAL

15,705FansLiken
0FollowersFolgen
397SubscribersAbonnieren