Home Apps
Apple iPhone und iPad Apps

1 420

iphone_maps_icon_ios6

Wie schon zur WWDC 2015 berichtet worden ist, hat Apple damit begonnen, den öffentlichen Verkehr von vielen Großstädten genauer unter die Lupe zu nehmen. Nun hat man erstmals öffentliche Verkehrsmittel in Berlin gesichtet, die über die neue Apple Maps-App angezeigt werden. Somit kann man nun davon ausgehen, dass Apple bereits zum Start von iOS 9 in deutschen Städten die öffentlichen Verkehrsmittel einbinden wird. Wahrscheinlich wird das Unternehmen sich aber auf Metropolen wie Berlin, München oder andere große Städte in Deutschland konzentrieren.

Österreich schaut durch die Finger
Wie gehabt, wird dieses Feature in Österreich noch etwas länger auf sich warten lassen, da wir einfach nicht solch große Netze an öffentlichen Verkehrsmitteln haben. Höchstens Wien könnte mit diesem Feature zeitnah ausgestattet werden, aber dies dürfte es dann auch schon wieder gewesen sein. Vielleicht kommen im späteren Verlauf noch Städte wie Linz oder Graz hinzu, die Apple bereits mit 3D-Maps ausgestattet hat. Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

1 540

Amazing Apps

Wer an diesem heißen Wochenende nicht außer Haus will, kann sich mit den derzeitigen App-Angeboten seitens Apple beschäftigen. Insgesamt 24 Apps hat der Konzern auf 99 Cent reduziert und stellt diese bis nächsten Donnerstag zum Download zur Verfügung.
Es befinden sich darunter wirklich beachtenswerte Apps, wo man ein Schnäppchen machen kann. Mit dabei sind Spiele, aber auch Dienstprogramme und andere Apps, die das Leben erleichtern können. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Apps: 


Spiele:

0 458

one-billion-apps-hero-20090418-640x353

Dieser Artikel dürfte für viele App-Entwickler sehr interessant sein, da es um die Verteilung der Downloads von Apps geht und es hier einen klaren Gewinner gibt, nämlich China. Kein anderes Land ladet mehr Apps herunter als China und nutzt diese auch noch intensiv. Somit dürfte das Zielland für viele App-Entwickler sicherlich nicht nur das eigene Land sein, sondern auch China und die USA. Hier liegt nämlich sehr viel Potential begraben und immer mehr Chinesen setzen auf das iPhone und wollen dazu auch passende Apps finden.

top-downloads-and-revenue-640x474

Im Jahr 2015 hat China die USA in Sachen Downloads an der Spitze abgelöst und liegt auch beim Umsatz bereits an dritter Stelle. Es wird interessant, wie sich dieser Trend auf die App-Entwicklung auswirken wird. Wahrscheinlich werden immer mehr Entwickler auf Englisch und Chinesisch umsteigen als auf andere Sprachen wie beispielsweise “Deutsch” oder “Französisch” zu setzen. Es könnte sogar soweit kommen, dass manche Sprachen überhaupt nicht mehr unterstützt werden, um die Entwicklung in anderen Gebieten schneller voranzutreiben.

Wie viele Apps lädt ihr pro Woche/Monat herunter?

0 476

angry-birds-2

Nach zig Ablegern von Angry Birds (Star Wars, Weihnachts-Edition etc.) hat Rovio sich nun dazu entschlossen, einen zweiten Teil der Serien auf den Markt zu bringen und das könnte wieder zu einem großen Spieleklassiker werden. Am 28. Juli ist es soweit und man wird das neue Spiel auf einem Special-Event vorstellen. Bis jetzt gibt es noch keine großen Ankündigungen von den Spielemachern, man hüllt sich in Schweigen und möchte das Überraschungsmoment nicht verlieren. Bis jetzt ist durchgesickert, dass das Spiel wirklich deutlich mehr können soll als der Vorgänger und auch grafisch deutlich besser dastehen soll.

Es ist noch nicht bekannt, was das Spiel kosten soll oder ob man sich diesmal für eine Freemium-Version entschieden hat, die zu einem gewissen Teil kostenlos gespielt werden kann. Zusätzlich ist auch nicht klar, ob das Spiel wirklich in allen Ländern gleichzeitig zur Verfügung wird oder ob man zuerst einen US-Launch anstrebt, um dann mit anderen Sprachen und Ländern nachzuziehen.

4 504

apple-music-900x506

Die FTC hat nun einen sehr interessanten Fall aufgerollt, der durchaus wegweisend für viele Unternehmen sein könnte. Es geht darum, dass Apple nun selbst einen Streamingdienst anbietet, aber die Streaming-Dienste wie Spotify weiterhin mit einer 30 prozentigen Beteiligung im Store ausharren lässt. Fakt ist, dass das Abo von Spotify – welches über den AppStore bezogen wird – um 30 Prozent teurer sein muss, da Spotify noch zusätzliche Gebühren an Apple abliefern muss. Dies ist bei jedem Streaming-Dienst der Fall und das ist den Behörden in den USA ein Dorn im Auge.

Apple verbietet Hinweise für günstigeres Angebot
Laut Apple ist es nicht erlaubt direkt in den App-Beschreibung oder in der App selbst darauf hinzuweisen, dass es das Abo auch günstiger geben würde und somit verhindert man laut FTC auch den Wettbewerb untereinander und benachteiligt so die Konkurrenz. Wahrscheinlich wird sich Apple hier der Behörde beugen müssen, da man nun selbst einen Streaming-Dienst anbietet und diese Gebühr nicht erhoben wird. Entweder gleicht Apple die Preise an oder man lässt die 30 Prozent Provision für Streaming-Dienste fallen. Es wird interessant, wie Apple darauf reagiert.

Was meint ihr?

0 377

Bildschirmfoto 2015-07-07 um 07.44.27

Wir haben schon öfter neue Entwickler und auch junge Entwickler aus Österreich unterstützt, die versucht haben, einen Fuß in die Welt der Apps zu bekommen. Diesmal möchten wir euch ein kleines Geschicklichkeitsspiel vorstellen, welches von einem Grazer Entwickler in den App Store gebracht worden ist. Das Spiel selbst hört auf den Namen “Flippy Square” und hat eigentlich eine sehr einfache Spiellogik. Ziel ist es so viele Punkte wie nur möglich mit Tippen auf ein Quadrat zu erhalten, um die verschiedenen Levels freizuschalten.

500x500bb-80-1 500x500bb-80

Zusätzlich gibt es noch 2 verschiedene Spielmodi, die man wählen kann. Einmal zählt Geschwindigkeit und einmal die Geschicklichkeit, da sich das Spielfeld immer mehr mit Quadraten füllt und man diese durch Tappen wieder entfernen muss. Unserer Ansicht nach ist das Spiel zwar sehr simpel, aber man kann damit sicherlich kleine Wartezeiten überbrücken. Laut den Entwicklern soll es in den nächsten Wochen und Monaten noch deutlich mehr Spielmodi geben und die App soll auch auf Dauer kostenlos bleiben.

download-itunes-4751e47649f64149eff53971c8fc5027

 

SOCIAL

17,568FansLiken
0FollowersFolgen
400SubscribersAbonnieren